TPL_OFFCANVAS_EMPTY_ERROR



    Fläche: 112 090 km²
    Einwohner: 8 Mio.
    Hauptstadt: Tegucigalpa, 870 000 Einwohner
    Amtssprache: Englisch, Spanisch
    Ortszeit Tegucigalpa (UCT -6)

     

    Entwicklungsland in jeder Hinsicht

    Honduras ist ein Staat in Zentralamerika. Er grenzt an Guatemala, Nicaragua, El Salvador und mit seiner Nordküste an die Karibik. Die Südküste liegt am Nordpazifik. Der Name Honduras kommt von dem spanischen Wort hondura, welches Tiefe bedeutet.

    Honduras liegt an der breitesten Stelle der mittelamerikanischen Landbrücke und grenzt im Südosten an Nicaragua, im Nordwesten an Guatemala und im Südwesten an El Salvador. Im Norden liegt die Karibik (644 km Küste). Hier reicht das von Flüssen, Sümpfen und Lagunen durchsetzte Küstentiefland 70 Kilometer ins Landesinnere hinein. Im Süden liegt der Pazifik (124 km Küste). Durch das vorwiegend gebirgige Land verläuft von Ost nach West ein Bergmassiv, das von mehreren Flüssen durchzogen wird. Die höchste Erhebung des Landes ist der Cerro de Celaque mit 2870 m Höhe. Dem Golf von Fonseca im Südwesten sind zahlreiche vulkanische Inseln vorgelagert. In den Tälern an der Karibikküste befinden sich zahlreiche Bananenplantagen.