TPL_OFFCANVAS_EMPTY_ERROR



    Fläche: 9.596.960 km²
    Einwohner: 1,395 Mrd.
    Hauptstadt: Peking, 21,5 Mio. Einwohner
    Amtssprachen: Chinesisch
    Ortszeit Peking (UCT +8)


     

    Die Wirtschafts-Großmacht

    Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1. Oktober 1949 gegründeter sozialistischer Staat in Ostasien. Mit rund 1,4 Milliarden Einwohnern stellt China das bevölkerungsreichste und gemessen an seiner Gesamtfläche das viertgrößte Land der Erde dar.

    Gemäß ihrer Verfassung steht die Volksrepublik China „unter der demokratischen Diktatur des Volkes“, wird jedoch seit 1949 autoritär von der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) regiert. Wirtschaftlich weist China seit vielen Jahren eine hohe Dynamik auf. Auf Grundlage ihrer Reform- und Öffnungspolitik entwickelte sich China beginnend ab 1978 zu einer wirtschaftlichen und technologischen Großmacht. Seit 2010 ist China der Staat mit der umfangreichsten Warenausfuhr und gemessen an der Kaufkraftparität seit 2016 die größte Volkswirtschaft der Welt. Das jährliche Wirtschaftswachstum lag zwischen 2010 und 2017 im Durchschnitt bei 6,7 Prozent.

    Shanghai ist mit 26,3 Mio. Einwohner nur die zweitgrößte Stadt Chinas nach Chongqing (über 30 Mio.).