TPL_OFFCANVAS_EMPTY_ERROR



    Fläche: 4000 km²
    Einwohner: 270 000
    Hauptstadt: Papeete, 25 000 Einwohner
    Amtssprachen: Französisch
    Ortszeit Papeete (UCT -10)


     

    Tahiti und Bora Bora - Die Namen alleine wecken Südseeträume

    Französisch-Polynesien (Gesellschaftsinseln), ursprünglich Französisch-Ozeanien, ist ein französisches Überseeland in Polynesien. Französisch-Polynesien besteht aus einer Ansammlung kleinerer Inseln, Atolle und Archipele im südlichen Pazifik. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung auf den 130 Inseln lebt auf Tahiti, der bekanntesten und bevölkerungsreichsten Insel. Zu den Gesellschaftsinseln gehören auch Bora Bora , das wohl schönste Atoll der Welt und auch das Atoll Mururoa, auf dem die französischen Atomversuche stattfanden.