TPL_OFFCANVAS_EMPTY_ERROR



    Fläche: 1 660 km²
    Einwohner: 460 000
    Hauptstadt: Zanzibar-City, 160 000 Einwohner
    Amtssprachen: Swahili, Englisch
    Ortszeit Stonetown (UCT +3)

     

     

    Gewürze, Sklavenhandel, Urlaubsparadies

    Sansibar ist ein halbautonomer Teilstaat des Unionsstaates Tansania in Ostafrika.Sansibar und seine umgebenden Inseln und auch viele der Häuser, die darauf gebaut wurden, bestehen aus Korallen, was natürlich für einen ganz besonderen Effekt sorgt und durchaus einen gewissen Charme hat. Was man bei einem Besuch auf diesen Inseln auf jeden Fall besuchen sollte, ist das House Of Wonders, das das erste Haus auf den Inseln war, welches mit elektrischem Strom versorgt war und andere technische Möglichkeiten zu bieten hatte.

    Sehr sehenswert ist aber auch Stone Town, wo heute noch viele Häuser stehen, die früher der Oberschicht vorenthalten waren. Traurige Berühmtheit bekam Sansibar auch als Zentrum des Sklavenhandels für die neue Welt.

    Wer sich eine Auszeit vom Alltag in einer tropischen und exotischen Umgebung wünscht, der ist auf Sansibar auf jeden Fall genau richtig. Denn dort findet man tolle Pflanzen, aber auch schöne weiß-sandige Strände vor. Zugleich findet man die Möglichkeit typische Dörfer dieser Gegend und noch einiges mehr zu besichtigen und sich so einen kleinen Einblick in das traditionelle Leben der Menschen des Landes zu verschaffen.

    An der Ostküste Sansibars liegt das kleine Fischerdorf Jambiani. Das Dorf selbst, mit seinen windschiefen Hütten aus Korallenstein, sieht etwas verwahrlost aus und man lebt hier in etwas ärmlichen Verhältnissen, allerdings ist der kilometerlange weiße Sandstrand mit dem smaragdgrünen Wasser einer der schönsten auf der Insel.