TPL_OFFCANVAS_EMPTY_ERROR



    Fläche: 197.722 km²
    Einwohner: 12,8 Mio.
    Hauptstadt: Dakar, 2 Mio. Einwohner
    Amtssprache: Französisch
    Ortszeit Dakar (UCT +0)

     

    Zwischen Sahel-Zone und den Tropen

    Der Senegal liegt im äußersten Westen Afrikas im Übergang der Sahelzone zu den Tropen. Östliches Nachbarland ist Mali. Im Norden grenzt der Senegal mit dem Grenzfluss Senegal an Mauretanien und im Süden an Guinea und Guinea-Bissau. Das Staatsgebiet des Senegals umschließt das ebenfalls am Atlantik liegende Nachbarland Gambia vollständig. Die Landschaft besteht hauptsächlich aus Ebenen. Die höchste Erhebung ist namenlos und ur 581 Meter hoch.

    Im Senegal herrscht subtropisches Klima mit einer Regenzeit mit heißen Monsunwinden aus Süden von Mai bis November und einer Trockenperiode von Dezember bis Mai. Der Norden des Senegals liegt während des größten Teils des Jahres im Einfluss des trockenen, heißen Nordostpassates, zu dessen Hauptzeit, von November bis März, oft ein staubführender, trockener Wind aus der Sahara, der Harmattan, weht.