TPL_OFFCANVAS_EMPTY_ERROR

    Weltzeitzonen

    Unter Weltzeit versteht man ein Zeitsyem, das aufgrund internationaler Vereinbarungen eine weltweit gleiche Zeitangabe herstellt, im Gegensatz zur Ortszeit, die nur innerhalb einer regional begrenzten Zeitzone gültig ist.
    In früheren Zeiten war es üblich, die wahre Ortszeit zu verwenden. Dies führte jedoch mit dem Aufkommen der Eisenbahn zu Problemen. Daher wurde eine weltweit verbindliche, einheitliche Weltzeit definiert und davon abgeleitet Zonen-Referenzzeiten, die sich zwar von der örtlichen Sonnenzeit unterscheiden, aber immerhin innerhalb eines größeren Gebietes einheitlich sind. Während heute also im alltäglichen Leben die jeweils gültige Zonenzeit verwendet wird, gewährleistet die Weltzeit im internationalen Verkehr, zum Beispiel Flugverkehr oder im Internet, immer und überall die gleiche Zeitskala.

    Als erste allgemein gültige Weltzeit einigte man sich 1884 auf die Greenwich Mean Time (GMT), heute ist es die Koordinierte Weltzeit (UTC). Deutschland liegt in der Zone der Mitteleuropäischen Zeit MEZ, diese entspricht UTC+1, die Mitteleuropäische Sommerzeit entspricht UTC+2.

    Hier könnt Ihr Euch Informieren welche Uhrzeit in den verschiedenen Orten der Welt gerade aktuell ist.