TPL_OFFCANVAS_EMPTY_ERROR


    Titel

    CD 1

    1. Shine On You Crazy Diamond (David Gilmour/Richard Wright/Roger Waters) – 13:35 min
        Earls Court London, 20. Oktober 1994
    2. Astronomy Domine (Syd Barrett) – 4:20 min
        Earls Court London, 15. Oktober 1994
    3. What Do You Want from Me (David Gilmour/Richard Wright/Polly Samson) – 4:10 min
        Cinecittà Rom, 21. September 1994
    4. Learning to Fly (David Gilmour/Anthony Moore/Bob Ezrin/Jon Carin) – 5:16 min
        Earls Court London, 14. Oktober 1994
    5. Keep Talking (David Gilmour/Richard Wright/Polly Samson) – 6:52 min
        Niedersachsenstadion Hannover, 17. August 1994
    6. Coming Back to Life (David Gilmour) – 6:56 min
        Earls Court London, 13. Oktober 1994
    7. Hey You (Roger Waters) – 4:40 min
        Earls Court London, 13. und 15. (letzter Vers) Oktober 1994
    8. A Great Day for Freedom (David Gilmour/Polly Samson) – 4:30 min
        Earls Court London, 19. Oktober 1994
    9. Sorrow (David Gilmour) – 10:49 min
        Cinecittà Rom, 20. September 1994
    10. High Hopes (David Gilmour/Polly Samson) – 7:52 min
        Earls Court London, 20. Oktober 1994. Einige Teile (die Zeile „forever and ever“ und ein Teil des Lap Steel-Solos) stammen von einem der anderen Londoner Konzerte vom 14. - 19. oder 21. - 29. Oktober 1994
    11. Another Brick in the Wall (Part Two) (Roger Waters) – 7:08 min
        Earls Court London, 21. Oktober 1994
    12. One of These Days (nur LP und Cassette sowie Maxi-CD „High Hopes“) (David Gilmour/Nick Mason/Roger Waters/Richard Wright) – 6:45 min
        Earls Court London, 16. und 20. (letzter Teil) Oktober 1

    CD 2

    1. Speak to Me (Nick Mason) – 2:30 min
        Earls Court London, 20. Oktober 1994
    2. Breathe (David Gilmour/Richard Wright/Roger Waters) – 2:33 min
        Earls Court London, 20. Oktober 1994
    3. On the Run (David Gilmour/Roger Waters) – 3:48 min
        Earls Court London, 20. Oktober 1994
    4. Time (David Gilmour/Richard Wright/Nick Mason/Roger Waters) – 6:47 min   Explosion aufgenommen in London am 15. Oktober 1994. Intro aufgenommen beim Festa Nazionale dell'Unita in Modena am 17. September 1994. Der Rest des Lieds stammt, ebenso wie der Großteil von Breathe (Reprise), vom Auftritt im Cinecittà in Rom am 20. September 1994. Das Ende von Breathe (Reprise) wurde in London am 20. Oktober 1994 aufgenommen
    5. The Great Gig in the Sky (Richard Wright) – 5:52 min
        Earls Court London, 20. Oktober 1994
    6. Money (Roger Waters) – 8:54 min
        Festa Nazionale dell'Unita Modena, 17. September 1994. Ein Teil des Saxophon-Solos stammt von einem der Londoner Konzerte zwischen 13. und 29. Oktober 1994.
    7. Us and Them (Richard Wright/Roger Waters) – 6:58 min
        Earls Court London, 20. Oktober 1994. Zweiter und dritter Refrain: London, 19. Oktober 1994.
    8. Any Colour You Like (David Gilmour/Richard Wright/Nick Mason) – 3:21 min
        Earls Court London, 23. Oktober 1994. Letzter Teil: London, 19. Oktober 1994.
    9. Brain Damage (Roger Waters) – 3:46 min
        Earls Court London, 19. Oktober 1994
    10. Eclipse (Roger Waters) – 2:38 min
        Earls Court London, 19. Oktober 1994
    11. Wish You Were Here (David Gilmour/Roger Waters) – 6:35 min
        Cinecittà Rom, 20. September 1994
    12. Comfortably Numb (David Gilmour/Roger Waters) – 9:29 min
        Earls Court London, 20. Oktober 1994
    13. Run Like Hell (David Gilmour/Roger Waters) – 8:36 min
      Earls Court London, 15. Oktober 1994

     

    Gesamtspielzeit 149:21

     

    Musiker

    David Gilmour – Gitarre, Gesang
    Nick Mason – Schlagzeug, Percussion
    Richard Wright – Keyboards, Gesang
    Guy Pratt – Bass, Gesang
    u.a.

     

     

    Titel 

    1. Signs of Life (Gilmour/Ezrin) – 4:24
    2. Learning to Fly (Gilmour/Moore/Ezrin/Carin) – 4:53
    3. The Dogs of War (Gilmour/Moore) – 6:05
    4. One Slip (Gilmour/Manzanera) – 5:10
    5. On the Turning Away (Gilmour/Moore) – 5:42
    6. Yet Another Movie (Gilmour/Leonard) – 6:18
    7. Round and Around (Gilmour/Leonard) – 1:10
    8. A New Machine (Part 1) (Gilmour) – 1:46
    9. Terminal Frost (Gilmour) – 6:17
    10. A New Machine (Part 2) (Gilmour) – 0:38
    11. Sorrow (Gilmour) – 8:46

     

    Gesamtspielzeit 51:14

     

    Musiker

    David Gilmour – Gitarre, Gesang
    Nick Mason – Schlagzeug, Percussion
    Jim Keltner - Schlagzeug, Perkussion
    u. a.

     

    Signs Of Life

    (Lebenszeichen)


    Text: Gilmour/Ezrin
    Musik: Gilmour/Ezrin
    Vocals: Gilmour
    aus: A Momentary Lapse Of Reason    (08.09.1987)

    Bearbeiter: Olaf, so.iss.das
    Stand:       02.02.2008 14:38:26


    Signs Of Life

    Lebenszeichen

     

    When the child like view of the world went, nothing replaced it... nothing replaced it... nothing replaced it...

    I do not like being asked to.....I do not like being asked to... I do not like being asked to....

    Other people replaced it
    Someone who knows

    Als die kindliche Sicht der Welt dahinschwand, ersetzte sie nichts... ersetzte sie nichts... ersetzte sie nichts...

    Ich mag es nicht, danach gefragt zu werden... Ich mag es nicht, danach gefragt zu werden... Ich mag es nicht, danach gefragt zu werden...

    Andere Menschen ersetzten sie*
    Jemand, der wissend ist.

     

    Learning To Fly

    (Fliegen Lernen)


    Text: Gilmour/Moore/Ezrin/Carin
    Musik: Gilmour/Moore/Ezrin/Carin
    Vocals: Gilmour
    aus: A Momentary Lapse Of Reason    (08.09.1987)

    Bearbeiter: Olaf, so.iss.das
    Stand:       20.02.2008 17:17:10


    Learning To Fly

    Fliegen Lernen

     

    Into the distance, a ribbon of black
    Stretched to the point of no turning back
    A flight of fancy on a windswept field
    Standing alone my senses reeled
    A fatal attraction holding me fast, how
    Can I escape this irresistible grasp?

    Can't keep my eyes from the circling skies
    Tongue-tied and twisted just an earth-bound misfit, I

    Ein Schwarzes Band spannt sich in die Ferne
    Bis zum Punkt der unmöglichen Umkehr
    Phantasie eines Fluges auf dem winderfüllten Feld
    Ich stehe allein, meine Sinne sind überfordert
    Eine verhängnisvolle Kraft hält mich in ihrem Bann, wie
    Kann ich dieser unwiderstehlichen Anziehung entkommen?

    Kann meine Augen nicht vom kreisenden Himmel abwenden
    Sprachlos und verwirrt, ein Nichts, das der Erde nicht entkommen kann, Ich

      

    Ice is forming on the tips of my wings
    Unheeded warnings, I thought I thought of everything
    No navigator to guide my way home
    Unladened, empty and turned to stone

    An den Enden meiner Tragflächen bildet sich Eis
    Unbeachtete Warnungen, ich dachte, ich hätte alles bedacht
    Kein Führer um mich heimzuleiten
    Blockiert, leer und zu Stein geworden

      

    A soul in tension that's learning to fly
    Condition grounded but determined to try
    Can't keep my eyes from the circling skies
    Tongue-tied and twisted just an earth-bound misfit, I

    Fliegenlernen, das ist Spannung pur
    Am Boden stehend, aber dazu entschlossen, es zu versuchen
    Ich kann meine Augen nicht vom kreisenden Himmel abwenden
    Sprachlos und verwirrt, ein Nichts, das der Erde nicht entkommen kann, Ich

      

    Friction lock - set.
    Mixture - rich
    Propellers - fully forward
    Flaps - set - 10 degrees
    Engine gauges and suction - check
    Mixture set to maximum percent - recheck
    Flight instruments...
    Altimeters - check both
    (garbled word) - on
    Navigation lights - on
    Strobes - on
    (to tower): Confirm 3-8-Echo* ready for departure
    (tower): Hello again, this is now 129.4
    (to tower): 129.4. It's to go.
    (tower): You may commence your takeoff, winds over 10 knots.
    (to tower): 3-8-Echo
    (flight instructor): Easy on the brakes. Take it easy. Its gonna roll this time. Just hand the power gradually, and it...

    Kraftschluss - gesetzt.
    Gemisch - reich.
    Verstellpropeller - max. Anstellwinkel.
    Klappen - gesetzt - 10 Grad.
    Motorinstrumente und Ansaugdruck - check.
    Gemisch auf Reich - doppelcheck
    Fluginstrumente:
    Höhenmesser - beide gecheckt.
    (verrauscht) - an.
    Navigationslichter - an.
    (zum Turm): Bestätige 3-8-Echo* ist bereit zum Abflug.
    (vom Turm): Hallo nochmal, dies ist jetzt die 129.4 (Funkfrequenz)
    (zum Turm): 129.4, das ging an euch.
    (vom Turm): Frei zum Abflug, Wind über 10 Knoten.
    (zum Turm): 3-8-Echo
    (Fluglehrer): Locker mit den Bremsen. Nimms leicht... wir machen nen Rollstart diesmal. Gib leicht Gas, und dann...

    1

    Above the planet on a wing and a prayer,
    My grubby halo, a vapour trail in the empty air,
    Across the clouds I see my shadow fly
    Out of the corner of my watering eye
    A dream unthreatened by the morning light
    Could blow this soul right through the roof of the night

    Über der Erde, getragen von einem Flügel und einem Gebet
    Mein schmutziger Lichtschleier, ein Kondensstreifen inmitten der leeren Luft
    Ich sehe meinen Schatten über die Wolken jagen
    Aus einem Winkel meines tränenden Auges
    Ein Traum, den das Morgenlicht nicht bedrohen kann,
    Könnte diese Seele geradewegs durch das Dach der Nacht brechen lassen

      

    There's no sensation to compare with this
    Suspended animation, A state of bliss
    Can't keep my eyes from the circling skies
    Tongue-tied and twisted just an earth-bound misfit, I

    Es gibt keine vergleichbare Empfindung
    Erstarrte Bewegung, ein Zustand des Glücks
    Kann meine Augen nicht vom kreisenden Himmel abwenden
    Sprachlos und verwirrt, ein Nichts, das der Erde nicht entkommen kann, Ich

      

    1 Zwei Piloten (Nick Mason und sein Fluglehrer) gehen die TakeOff- Checkliste durch. Dann gibts Startfreigabe vom Tower, und der Fluglehrer kommentiert Nicks Startlauf.

    * Flugzeugkennung

     

    The Dogs Of War

    (Die Hunde Des Krieges)


    Text: Gilmour/Moore
    Musik: Gilmour/Moore
    Vocals: Gilmour
    aus: A Momentary Lapse Of Reason    (08.09.1987)

    Bearbeiter: so.iss.das
    Stand:       08.01.2008 20:02:11


    The Dogs Of War

    Die Hunde Des Krieges

     

    Dogs of war and men of hate
    With no cause, we don't discriminate
    Discovery is to be disowned
    Our currency is flesh and bone
    Hell opened up and put on sale
    Gather 'round and haggle
    For hard cash, we will lie and deceive
    Even our masters don't know the web we weave

    Hunde des Krieges und Männer des Hasses
    Ohne Grund unterscheiden wir sie nicht
    Mit Aufdeckung wollen wir nichts zu tun haben
    Unsere Währung sind Fleisch und Knochen
    Die Hölle hat geöffnet und bietet alles an
    Wir versammeln uns und feilschen
    Für gutes Geld werden wir lügen und betrügen
    Nicht mal unsere Herren kennen das Netz, das wir weben

      

    One world, it's a battleground
    One world, and we will smash it down
    One world ... One world

    Eine Welt, sie ist ein Schlachtfeld
    Eine Welt und wir werden sie zerschmettern
    Eine Welt ... Eine Welt

      

    Invisible transfers, long distance calls,
    Hollow laughter in marble halls
    Steps have been taken, a silent uproar
    Has unleashed the dogs of war
    You can't stop what has begun
    Signed, sealed, they deliver oblivion
    We all have a dark side, to say the least
    And dealing in death is the nature of the beast

    Geheime Überweisungen, Ferngespräche
    Falsches Gelächter in Marmorhallen
    Schritte wurden unternommen, ein stiller Tumult
    Hat die Hunde des Krieges entfesselt
    Du kannst nicht aufhalten, was bereits begonnen hat
    Gezeichnet, besiegelt, bringen sie das Vergessen
    Wir haben alle eine dunkle Seite, um das Geringste zu sagen
    Und mit dem Tod zu handeln liegt in der Natur der Bestie

      

    One world, it's a battleground
    One world, and we will smash it down
    One world ... One world

    Eine Welt, sie ist ein Schlachtfeld
    Eine Welt und wir werden sie zerstören
    Eine Welt ... Eine Welt

      

    The dogs of war don't negotiate
    The dogs of war won't capitulate,
    They will take and you will give,
    And you must die so that they may live
    You can knock at any door,
    But wherever you go, you know they've been there before
    Well winners can lose and things can get strained
    But whatever you change, you know the dogs remain.

    Die Hunde des Krieges verhandeln nicht,
    Die Hunde des Krieges werden nicht kapitulieren,
    Sie werden nehmen und du wirst geben,
    Und Du musst sterben, damit sie leben können
    Du kannst an jede beliebige Tür klopfen,
    Aber wo auch immer Du hingehst, Du weisst, dass sie schon da waren
    Gute Gewinner können verlieren und Dinge können angespannt werden
    Aber was auch immer Du änderst, Du weißt, dass die Hunde bleiben.

      

    One world, it's a battleground
    One world, and we will smash it down
    One world ... One world

    Eine Welt, sie ist ein Schlachtfeld
    Eine Welt und wir werden sie zerstören
    Eine Welt ... Eine Welt

     

    One Slip

    (Ein Fehltritt)


    Text: Gilmour/Manzanera
    Musik: Gilmour/Manzanera
    Vocals: Gilmour
    aus: A Momentary Lapse Of Reason    (08.09.1987)

    Bearbeiter: High Hopes, so.iss.das
    Stand:       08.01.2008 20:07:14


    One Slip

    Ein Fehltritt

     

    A restless eye across a weary room
    A glazed look and I was on the road to ruin
    The music played and played as we whirled without end
    No hint, no word her honor to defend

    Ein rastloser Blick über ein heruntergekommenes Zimmer
    Ein glasiger Blick und ich war auf dem Weg in den Ruin
    Die Musik spielte und spielte als wir endlos herumwirbelten
    Keine Andeutung, kein Wort um ihre Ehre zu verteidigen.

      

    I will, I will she sighed to my request
    And then she tossed her mane while my resolve was put to the test
    Then drowned in desire, our souls on fire
    I lead the way to the funeral pyre
    And without a thought of the consequence
    I gave in to my decadence.

    Ich will, ich will säuselte sie auf meine Frage
    Und dann schüttelte sie ihre Mähne während mein Entschluss auf die Probe gestellt wurde
    Dann ertranken wir in Verlangen, unsere Seelen brennend
    Ich ging voran zum Scheiterhaufen
    Und ohne einen Gedanken an die Folgen
    Gab ich meiner Dekadenz nach.

      

    One slip, and down the hole we fall
    It seems to take no time at all
    A momentary lapse of reason
    That binds a life for life
    A small regret, you won't forget,
    There'll be no sleep in here tonight

    Ein Fehltritt und wir fallen in das Loch hinunter
    Es scheint überhaupt keine Zeit zu vergehen
    Ein kurzer Verlust der Logik
    Der ein Leben lebenslang verbindet
    Ein kleines Bedauern, das du niemals vergessen wirst
    Es wird hier diese Nacht keinen Schlaf geben.

      

    Was it love, or was it the idea of being in love?
    Or was it the hand of fate, that seemed to fit just like a glove?
    The moment slipped by and soon the seeds were sown
    The year grew late and neither one wanted to remain alone

    War es Liebe oder war es die Einbildung, verliebt zu sein?
    Oder war es die Hand des Schicksals, die wie ein Handschuh zu passen schien?
    Der Moment ging vorüber und bald war die Saat gesät
    Das Jahr verging und niemand wollte alleine bleiben.

      

    One slip, and down the hole we fall
    It seems to take no time at all
    A momentary lapse of reason
    That binds a life for life
    A small regret, you will never forget,
    There'll be no sleep in here tonight.

    Ein Fehltritt und wir fallen in das Loch hinunter
    Es scheint überhaupt keine Zeit zu vergehen
    Ein kurzer Verlust der Logik
    Der ein Leben lebenslang verbindet
    Ein kleines Bedauern das du niemals vergessen wirst
    Es wird hier diese Nacht keinen Schlaf geben.

      

     

    On The Turning Away

    (Dabei, Sich Abzuwenden)


    Text: Gilmour/Moore
    Musik: Gilmour/Moore
    Vocals: Gilmour
    aus: A Momentary Lapse Of Reason    (08.09.1987)

    Bearbeiter: so.iss.das
    Stand:       04.02.2008 17:51:23

    Dabei, sich abzukehren (wegzudrehen, die augen zu verschliessen), vielleicht " wegschauen " ...


    On The Turning Away

    Dabei, Sich Abzuwenden

     

    On the turning away
    From the pale and downtrodden
    And the words they say
    Which we won't understand
    "Don't accept that what's happening
    Is just a case of others' suffering
    Or you'll find that you're joining in
    The turning away."

    Dabei, sich abwenden
    Von den Verblassten und Unterdrückten
    Und von den Worten, die sie sagen,
    Die wir sowieso nicht verstehen
    "Nimm nicht einfach hin, dass das, was passiert
    Einfach das Leid anderer ist
    Denn dann findest du heraus, dass Du mitmachst
    Beim Wegschauen."

      

    It's a sin that somehow
    Light is changing to shadow
    And casting it's shroud
    Over all we have known
    Unaware how the ranks have grown
    Driven on by a heart of stone
    We could find that we're all alone
    In the dream of the proud

    Es ist eine Sünde, dass irgendwie
    Sich das Licht zu Schatten wandelt
    Und sein Leichentuch wirft
    Über alles, was wir kannten
    Nicht wissend, wie gross der Widerstand gewachsen ist
    Getrieben von einem steinernen Herzen
    Konnten wir herausfinden, dass wir ganz allein sind
    Im Traum der Hochmütigen.

      

    On the wings of the night
    As the daytime is stirring
    Where the speechless unite
    In a silent accord
    Using words you will find are strange
    And mesmerised as they light the flame
    Feel the new wind of change
    On the wings of the night

    Auf den Flügeln der Nacht
    Als der Tag erwacht
    Wo sich die Schweigenden vereinen
    In einer stummen Übereinkunft (oder auch Armee)
    Worte benutzend, die wir eigenartig finden
    Hypnotisiert, als sie die Flamme entfachen,
    Den Wind der Veränderung spüren
    Auf den Flügeln der Nacht

    2

    No more turning away
    From the weak and the weary
    No more turning away
    From the coldness inside
    Just a world that we all must share
    It's not enough just to stand and stare
    Is it only a dream that there'll be
    No more turning away?

    Kein Wegschauen mehr
    Von den Schwachen und Ermatteten
    Kein Wegschauen mehr
    Von der inneren Kälte
    Einfach eine Welt, die wir alle teilen müssen
    Es genügt nicht, nur rumzustehen und zu gaffen
    Ist es denn nur ein Traum, dass wir irgendwann
    Nicht mehr wegschauen?

      

    2 Hier bricht offensichtlich die Revolution der Unterdrückten (von denen wir uns abgewendet, die Augen verschlossen haben) aus.

     

    Yet Another Movie

    (Noch Ein Weiterer Film)


    Text: Gilmour/Leonard
    Musik: Gilmour/Leonard
    Vocals: Gilmour
    aus: A Momentary Lapse Of Reason    (08.09.1987)

    Bearbeiter: so.iss.das
    Stand:       04.02.2008 17:53:58


    Yet Another Movie

    Noch Ein Weiterer Film

     

    One sound, one single sound
    One kiss, one single kiss
    A face outside the window pane
    However did it come to this?

    Ein Laut, ein einziger Laut
    Ein Kuss, ein einziger Kuss
    Ein Gesicht hinter dem Fenster
    Wie konnte es nur dazu kommen?

      

    A man who ran, a child who cried
    A girl who heard, a voice that lied
    The sun that burned a fiery red
    The vision of an empty bed

    Ein Mann, der rannte, ein Kind, das weinte
    Ein Mädchen, das lauschte, eine Stimme, die log
    Die Sonne, die in einem feurigen Rot brannte
    Das Bild eines leeren Bettes

      

    The use of force, he was so tough
    She'll soon submit, she's had enough
    The march of fate, the broken will
    Someone is lying very still

    Seine Gewalt, er war so stark
    Bald würde sie sich fügen, sie hatte genug
    Der Weg des Schicksals, der gebrochene Wille
    Irgendwer liegt ganz still

      

    He has laughed and he has cried
    He has fought and he has died
    He's just the same as all the rest
    He's not the worst, he's not the best

    Er hat gelacht und er hat geweint
    Er hat gekämpft und er ist gestorben
    Er ist doch nur wie alle anderen
    Er ist nicht der Schlechteste, nicht der Beste

      

    And still this ceaseless murmuring
    The babbling that I brook
    The seas of faces, eyes upraised
    The empty screen, the vacant look

    Und immer noch dieses unaufhörliche Murmeln
    Das Gebrabbel, das ich ertrug
    Das Gesichtermeer, die Augen erhoben
    Der leere Bildschirm, der leere Blick

      

    A man in black on a snow white horse,
    A pointless life has run its course,
    The red rimmed eyes, the tears still run
    As he fades into the setting sun

    Ein Mann in Schwarz auf einem schneeweißen Pferd
    Ein sinnloses Leben hat seine Bahn vollendet
    Die rotgeränderten Augen, die Tränen fließen noch
    Während er in der untergehenden Sonne verschwindet

      

    Man: You're going on that plane to take you where you belong.
    Woman: But no, I have...
    Man: : You have got to listen to me. Do you have any idea what
    you have to look forward to if you stay here? Nine chances
    out of 10 we both end up in a concentration camp and that....
    Woman: You're only saying these things to make me go.
    Man: : I'm saying it 'cause it's true. Inside us, we both know we
    belong in different......
    ....maybe not today, maybe not tomorrow, but soon, and for the
    rest of your life.
    Woman: But what about us?

    Mann: Du wirst jetzt in dieses Flugzeug steigen, das Dich dahin bringt, wo du hingehörst
    Frau: Aber Nein, ich muß...
    Mann: Du mußt auf mich hören. Hast Du überhaupt eine Ahnung, was mit uns beiden geschieht, wenn Du hierbleibst? In neun von zehn Fällen landen wir beide in einem Konzentrationslager und das...
    Frau: Du sagst diese Dinge doch nur, damit ich gehe.
    Mann: Ich sage das, weil es die Wahrheit ist. In unseren Herzen wissen wir es, wir gehören in verschiedene...
    ...vielleicht nicht heute, vielleicht nicht morgen, aber bald, und für den Rest deines Lebens.
    Frau: Aber was ist mit uns?

     

    But what about us?
    But what about us?

    Aber was ist mit uns?
    Aber was ist mit uns

     

    Round And Around

    (Immer Im Kreis)


    Text: instrumental
    Musik: Gilmour
    Vocals:  
    aus: A Momentary Lapse Of Reason    (08.09.1987)

    Bearbeiter: Dr. Fischer aus Genf, so.iss.das
    Stand:       04.02.2008 17:48:58


    Round And Around

    Immer Im Kreis

     

    A New Machine (Part I)

    (Eine Neue Maschine (Teil I))


    Text: Gilmour
    Musik: Gilmour
    Vocals: Gilmour
    aus: A Momentary Lapse Of Reason    (08.09.1987)

    Bearbeiter: so.iss.das
    Stand:       08.01.2008 20:36:45


    A New Machine (Part I)

    Eine Neue Maschine (Teil I)

     

    I have always been here
    I have always looked out from behind the eyes
    It feels like more than a lifetime
    Feels like more than a lifetime

    Ich war schon immer hier
    Ich habe schon immer aus diesen Augen geschaut
    Es kommt mir länger vor als ein Leben lang
    Länger als ein Leben lang

      

    Sometimes I get tired of the waiting
    Sometimes I get tired of being in here
    Is this the way it has always been?
    Could it ever have been different?

    Manchmal werde ich des Wartens müde
    Manchmal werde ich es leid, hier drin zu sein
    War das denn schon immer so?
    Könnte es jemals anders gewesen sein?

      

    Do you ever get tired of the waiting?
    Do you ever get tired of being in there?
    Don't worry, nobody lives forever,
    Nobody lives forever.

    Wirst Du je des Wartens müde?
    Wirst Du es jemals leid, da drin zu sein?
    Sorge Dich nicht, keiner lebt ewig,
    Keiner lebt ewig.

      

     

    Terminal Frost

    (Abschließender Frost)


    Text: instrumental
    Musik: Gilmour
    Vocals:  
    aus: A Momentary Lapse Of Reason    (08.09.1987)

    Bearbeiter: Doktor Fiacher aus Genf, so.iss.das
    Stand:       04.02.2008 17:54:38


    Terminal Frost

    Abschließender Frost

     

    A New Machine (Part II)

    (Eine Neue Maschine (Teil II))


    Text: Gilmour
    Musik: Gilmour
    Vocals: Gilmour
    aus: A Momentary Lapse Of Reason    (08.09.1987)

    Bearbeiter: so.iss.das
    Stand:       08.01.2008 20:39:07


    A New Machine (Part II)

    Eine Neue Maschine (Teil II)

     

    I will always be in here
    I will always look out from behind these eyes
    It's only a lifetime
    It's only a lifetime
    It's only a lifetime

    Ich werde immer hier drin sein
    Ich werde immer aus diesen Augen schauen
    Es ist doch nur auf Lebenszeit
    Es ist doch nur auf Lebenszeit
    Es ist doch nur auf Lebenszeit

      

     

    Sorrow

    (Kummer)


    Text: Gilmour
    Musik: Gilmour
    Vocals: Gilmour/Wright
    aus: A Momentary Lapse Of Reason    (08.09.1987)

    Bearbeiter: Olaf, so.iss.das
    Stand:       08.01.2008 20:45:37


    Sorrow

    Kummer

     

    The sweet smell of a great sorrow lies over the land
    Plumes of smoke rise and merge into the leaden sky:
    A man lies and dreams of green fields and rivers,
    But awakes to a morning with no reason for waking.

    Der süße Duft eines großen Leides schwebt über dem Land
    Rauchsäulen steigen auf und gehen im bleieren Himmel auf:
    Ein Mann liegt da und träumt von grünen Feldern und Flüssen
    Aber er erwacht an einem Morgen, an dem es keinen Grund gibt, aufzuwachen.

      

    He's haunted by the memory of a lost paradise
    In his youth or a dream, he can't be precise
    He's chained forever to a world that's departed
    It's not enough, it's not enough

    Die Erinnerung an ein verlorenes Paradies sucht ihn heim.
    Aus seiner Jugend oder aus einem Traum, er weiß es nicht genau
    Er ist ewig an eine Welt gebunden, die dahingeschieden ist.
    Es ist nicht genug, es ist nicht genug

      

    His blood has frozen and curdled with fright
    His knees have trembled and given way in the night
    His hand has weakened at the moment of truth
    His step has faltered

    Sein Blut ist gefroren und mit Grauen geronnen
    Seine Knie haben gezittert und in der Nacht nachgegeben
    Seine Hand ist im Moment der Wahrheit erschlafft
    Sein Schritt hat geschwankt

      

    One world, one soul
    Time pass, the river rolls

    It's not enough it's not enough
    His hand has faltered

    Eine Welt, eine Seele
    Die Zeit vergeht, der Fluß fließt dahin

    Es ist nicht genug, es ist nicht genug
    Seine Hand hat nachgegeben.

      

    And he talks to the river of lost love and dedication
    And silent replies that swirl invitation
    Flow dark and troubled to an oily sea
    A grim intimation of what is to be

    Und er spricht zum Fluss von verlorener Liebe und Hingabe
    Und diese strudelnde Verführung antwortet mit ihrer Stille
    Fließt dunkel und beschwerlich hin zu einem öligen Meer
    Eine schreckliche Anspielung dessen, was da kommen wird

      

    There's an unceasing wind that blows through this night
    And there's dust in my eyes, that blinds my sight
    And silence that speaks so much louder than words
    Of promises broken

    Es gibt einen unaufhörlichen Wind, der durch diese Nacht weht
    Und in meinen Augen ist Staub, der mir die Sicht verwehrt
    Und Stille, die so viel lauter als Worte
    Von gebrochenen Versprechen spricht

     

    Quelle: www.bruder-franziskus.de


    Titel

    1. One of These Days – David Gilmour/Roger Waters/Richard Wright/Nick Mason (Meddle)
    2. Money  – Roger Waters (The Dark Side of the Moon)
    3. Sheep – Roger Waters (Animals)
    4. Shine On You Crazy Diamond  – Gilmour/Waters/Wright (Wish You Were Here)
    5. Wish You Were Here – Waters/Gilmour (Wish You Were Here)
    6. Another Brick in the Wall, Part II  – Waters (The Wall)


     Gesamtspielzeit 43:00 min

     

    Musiker

    David Gilmour – Gitarre, Gesang
    Nick Mason – Schlagzeug, Percussion
    Roger Waters – Bass, Gesang
    Richard Wright – Keyboard, Gesang

     

    One of These Days

    (Einer dieser Tage)


    Text: Gilmour/Waters/Wright/Mason
    Musik: Gilmour/Waters/Wright/Mason
    Vocals: Nick Mason
    aus: A Collection Of Great Dance Songs    (23.11.1981)

    Bearbeiter: Franziskus
    Stand:       19.12.2007 20:49:15


    One of These Days

    Einer dieser Tage

     

    One of these days, I'm going to cut you into little pieces

    Eines Tages hacke ich dich in kleine Stücke

     

    Money

    (Geld)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Gilmour
    aus: A Collection Of Great Dance Songs    (23.11.1981)

    Bearbeiter: Franziskus
    Stand:       19.05.2017 13:11:13

    Der Song wurde für dieses Album neu aufgenommen (siehe Albumbemerkung)


    Money

    Geld

     

    Money, get away.
    Get a good job with good pay and you're okay.
    Money, it's a gas.
    Grab that cash with both hands and make a stash.
    New car, caviar, four star daydream,
    Think I'll buy me a football team.

    Geld, hau bloß ab!
    Such' dir 'nen Job mit viel Lohn, dann geht's dir gut.
    Geld, Schall und Rauch.
    Greif' das Bare mit beiden Händen und sammle es.
    Neuer Wagen, Kaviar, Vier-Sterne-Tagestraum,
    Ich glaub´, ich kauf mir eine Fussballmannschaft.

      

    Money, get back.
    I'm all right Jack keep your hands off of my stack.
    Money, it's a hit.
    Don't give me that do goody good bullshit.
    I'm in the high-fidelity first class travelling set
    And I think I need a Lear jet.

    Geld, komm zurück!
    Mir geht's gut, Mann, lass deine Finger von meinem Stapel
    Geld ist der Hit.
    Laßt mich in Ruhe mit dem tugendhaftem Scheiß
    Ich gehöre zum First-Class Jet-Set
    Und ich glaub', ich brauche nen Lear Jet

      

    Money, it's a crime.
    Share it fairly but don't take a slice of my pie.
    Money, so they say
    Is the root of all evil today.
    But if you ask for a raise it's no surprise that they're
    giving none away.

    Geld, es ist ein Verbrechen.
    Teil' es gerecht, aber wehe, du nimmst ein Stück von meinem Kuchen.
    Geld, so sagt man
    Ist heutzutage die Wurzel alles Bösen.
    Doch bittest du um mehr Lohn, wird es dich nicht überraschen, dass sie
    nichts davon abgeben.

      

    "HuHuh! I was in the right!"
    "Yes, absolutely in the right!"
    "I certainly was in the right!"
    "You was definitely in the right.
    That geezer was cruising for a bruising!"
    "Yeah!"
    "Why does anyone do anything?"
    "I don't know, I was really drunk at the time!"
    "I was just telling him, he couldn't get into number 2. He was asking
    why he wasn't coming up on freely, after I was yelling and
    screaming and telling him why he wasn't coming up on freely.
    It came as a heavy blow, but we sorted the matter out."

    "Hehe, ich war im Recht!"
    "Ja, eindeutig im Recht!"
    "Ich war sicherlich im Recht!"
    "Du hattest auf jeden Fall Recht.
    Der Kerl wollte ein paar aufs Maul."
    "Jawoll!"
    "Warum tut man sowas?"
    "Ich weiß nicht, ich war da wirklich betrunken!"
    "Ich hab ihm einfach gesagt, er kann nich als zweiter. Er hat gefragt, warum er denn dann nich einfach losfährt, und dann hab ich ihn angebölkt und angeschrien und ihm gesagt, warum er nich einfach losfährt.
    Das kam wie was echt dickes rüber, aber wir haben uns geeinigt."

    1

    1 Dies ist die Antwort auf eine der Fragen aus Rogers Interviewkarten. Sie lautete in diesem Fall:
    Frage 1: Wann hast Du Dich das letzte mal mit jemandem geprügelt?" Frage 2: "Warst Du im Recht?"

     

    Sheep

    (Schafe)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters
    aus: A Collection Of Great Dance Songs    (23.11.1981)

    Stand:       02.02.2008 15:15:33


    Sheep

    Schafe

     

    Harmlessly passing your time in the grassland away
    Only dimly aware of a certain unease in the air
    You'd better watch out - there may be dogs about
    I have looked over Jordan and I have seen – things are not what they seem

    Harmlos vertreibt ihr euch die Zeit auf der grünen Wiese
    Nur ganz schwach gewahr einer gewissen Unruhe in der Luft
    Seid lieber vorsichtig - es könnten Hunde in der Gegend sein
    Ich schaute über den Jordan* und ich sah - Die Dinge sind nicht immer, was sie zu sein scheinen

    2

    What do you get for pretending the danger's not real
    Meek and obedient, you follow the leader
    Down well trodden corridors, into the valley of steel
    What a surprise! A look of terminal shock in your eyes
    Now things are really what they seem, no this is not a bad dream

    Was habt ihr davon, so zu tun, als ob die Gefahr nicht ernstzunehmen sei?
    Lammfromm und folgsam folgt ihr dem Anführer
    Über ausgetrampelte Wege hinunter ins Tal aus Stahl.
    Welche Überraschung! In euren Augen der Blick des endgültigen Schocks!
    Nun sind die Dinge wirklich, wie sie scheinen, nein, das ist kein böser Traum.

      

    The Lord is my shepherd, I shall not want, he makes me down to lie
    Through pastures green he leadeth me the silent waters by
    With bright knives he releaseth my soul
    He maketh me to hang on hooks in high places
    He converteth me to lamb cutlets
    For lo, he hath great power and great hunger
    When cometh the day we lowly ones
    Through quiet reflection and great dedication
    Master the art of karate, lo, we shall rise up
    And then we'll make the bugger's eyes water

    Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln*,
    Er führe mich durch grüne Weiden und an ruhigen Wässern vorbei.
    Mit blinkenden Messern erlöse er meine Seele,
    Er hänge mich empor an Haken hohen Ortes,
    Er wandele mich um zu Lammkoteletts.
    Denn Gott, er hat grosse Macht und grossen Bedarf.
    Wann kommet der Tag, wo wir Niederen
    Durch stille Besinnung und grosse Hingabe,
    Die Kunst von Karate meistern werden?
    Siehe - Herr, werden wir uns erheben,
    Und dann treiben wir den Mistkerlen die Tränen in die Augen.

    3

    Bleating and babbling we fell on his neck with a scream
    Wave upon wave of demented avengers march
    Cheerfully out of obscurity into the dream
    Have you heard the news? The dogs are dead
    You'd better stay home and do as you're told
    Get out of the road if you wanna grow old

    Blökend und lallend fielen wir ihm mit lautem Schrei in den Nacken.
    Eine Welle nach der anderen von wahnsinnigen Rächern marschiert
    Jubelnd aus der Finsternis hinein in den Traum.
    Habt ihr die Nachricht gehört? Die Hunde sind tot
    Ihr bleibt besser zu Haus, und tut was euch gesagt wird.
    Verschwindet von der Strasse, wenn ihr alt werden wollt

      

    2* (über den Jordan zu schauen = das gelobte Land / die Wahrheit sehen / über den eigenen Tellerand schauen

    3* Der Herr ist mein Hirte: Psalm 23
    Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.
    Er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich
    zum frischen Wasser. Er erquicket meine Seele.
    Er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen.
    Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück;
    denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.
    Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde.
    Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein.
    Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang,
    und ich werde bleiben im Hause des HERRN immerdar.

     

    Shine On You Crazy Diamond

    (Leuchte Weiter, Du Verrückter Diamant)


    Text: Gilmour/Waters/Wright
    Musik: Gilmour/Waters/Wright
    Vocals: Waters
    aus: A Collection Of Great Dance Songs    (23.11.1981)

    Stand:       05.02.2008 14:48:54

    Gekürzte Version


    Shine On You Crazy Diamond

    Leuchte Weiter, Du Verrückter Diamant

     

    Remember when you were young,
    You shone like the sun.
    Shine on you crazy diamond.
    Now there's a look in your eyes,
    Like black holes in the sky.
    Shine on you crazy diamond.
    You were caught on the crossfire
    Of childhood and stardom,
    Blown on the steel breeze.
    Come on you target for faraway laughter,
    Come on you stranger, you legend, you martyr, and shine!

    Erinnere Dich, als Du jung warst
    Du hast geleuchtet wie ein Stern
    Leuchte weiter, Du verrückter Diamant.
    Jetzt ist ein Ausdruck in deinen Augen,
    Wie schwarze Löcher im Himmel.
    Leuchte weiter, Du verrückter Diamant.
    Du wurdest
    Kindheit und Starruhm ausgesetzt
    In den Gussofen* geworfen
    Komm schon, Du Ziel entfernen Gelächters,
    Komm schon, Du Fremder, Du Legende, Du Märtyrer, und leuchte!

    4

    You reached for the secret too soon,
    You cried for the moon.
    Shine on you crazy diamond.
    Threatened by shadows at night,
    And exposed in the light.
    Shine on you crazy diamond.
    Well you wore out your welcome
    With random precision,
    Rode on the steel breeze.
    Come on you raver, you seer of visions,
    Come on you painter, you piper, you prisoner, and shine!

    Du hast zu früh nach dem Geheimnis gegriffen
    Du hast unmögliches verlangt.
    Leuchte weiter, Du verrückter Diamant.
    Bedroht von Schatten in der Nacht
    Und auf dem Präsentierteller am Tag.
    Leuchte weiter, Du verrückter Diamant.
    Mit beiläufiger Präzision
    Hast du deine Beliebtheit verschlissen
    Getragen von der stählernen Brise
    Komm schon, Du Tänzer, Du Visionär,
    Komm schon, Du Maler, Du Pfeifer*, Du Gefangener, und leuchte!

    5

    4 * steel breeze = Gussofen/stählerne Brise

    5 * Syd malte Bilder und "Piper" ist eine Anspielung auf das erste Floyd-Album

     

     

    Wish You Were Here

    (Wünschte, Du Wärst Hier)


    Text: Waters/Gilmour
    Musik: Waters/Gilmour
    Vocals: Gilmour
    aus: A Collection Of Great Dance Songs    (23.11.1981)

    Stand:       03.09.2013 20:11:51


    Wish You Were Here

    Wünschte, Du Wärst Hier

     

    So, so you think you can tell
    Heaven from Hell,
    Blue skys from pain.
    Can you tell a green field
    From a cold steel rail?
    A smile from a veil?
    Do you think you can tell?

    So, Du denkst also,
    Du könntest Himmel von Hölle unterscheiden,
    Blaue Weiten von Schmerz.
    Kannst Du ein grünes Feld
    Von einer kalten Stahlschiene unterscheiden?
    Ein Lächeln von einem Schleier?
    Glaubst Du, dass Du unterscheiden kannst?

      

    And did they get you to trade
    Your heros for ghosts?
    Hot ashes for trees?
    Hot air for a cool breeze?
    Cold comfort for change?
    And did you exchange
    A walk on part in the war
    For a lead role in a cage?

    Und haben Sie Dich dazu gebracht,
    Deine Helden gegen Geister zu tauschen?
    Heiße Asche für Bäume?
    Heiße Luft für eine kühle Brise?
    Schwachen Trost als Wechselgeld?
    Und hast Du einen Statistenpart
    Im Krieg gegen eine Hauptrolle
    In einem Käfig eingetauscht?

      

    How I wish, how I wish you were here.
    We're just two lost souls
    Swimming in a fish bowl,
    Year after year,
    Running over the same old ground.
    What have we found?
    The same old fears.
    Wish you were here.

    Wie ich wünschte, wie ich wünschte, Du wärst hier.
    Wir sind nur zwei verlorene Seelen,
    die in einem Goldfischglas schwimmen,
    Jahr für Jahr
    Über den gleichen alten Boden laufen.
    Was haben wir gefunden?
    Die gleichen alten Ängste.
    Wünschte, Du wärst hier.

     

    Another Brick in the Wall (Part II)

    (Ein weiterer Stein in der Mauer (Teil II))


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters/Gilmour/The Islington Green School
    aus: A Collection Of Great Dance Songs    (23.11.1981)

    Stand:       13.02.2008 21:15:53

    Neu zusammengestellt


    Another Brick in the Wall (Part II)

    Ein weiterer Stein in der Mauer (Teil II)

     

    We don't need no education
    We dont need no thought control
    No dark sarcasm in the classroom
    Teachers leave them kids alone
    Hey! Teachers! Leave them kids alone!

    All in all it's just another brick in the wall.
    All in all you're just another brick in the wall.

    Wir brauchen keine Erziehung,
    Wir brauchen keine Gedankenkontrolle
    Keinen scharfen Sarkasmus im Klassenzimmer
    Lehrer, lasst die Kinder in Ruhe!
    Hey, Lehrer! Lasst die Kinder in Ruhe!

    Alles in allem ist es nur ein weiterer Stein in der Mauer.
    Alles in allem seid ihr nur ein weiterer Stein in der Mauer.

      

    We don't need no education
    We dont need no thought control
    No dark sarcasm in the classroom
    Teachers leave us kids alone
    Hey! Teachers! Leave us kids alone!

    All in all it's just another brick in the wall.
    All in all you're just another brick in the wall.

    Wir brauchen keine Erziehung,
    wir brauchen keine Gedankenkontrolle
    Keinen scharfen Sarkasmus im Klassenzimmer
    Lehrer, lasst uns Kinder in Ruhe!
    Hey, Lehrer! Lasst uns Kinder in Ruhe!

    Alles in allem ist es nur ein weiterer Stein in der Mauer.
    Alles in allem seid ihr nur ein weiterer Stein in der Mauer.

      

    "Wrong, Do it again!"
    "If you don't eat yer meat, you can't have any pudding."
    "How can you have any pudding if you don't eat yer meat?"
    "You! Yes, you behind the bikesheds, stand still laddy!"

    "Falsch! Noch einmal!"
    "Wenn du dein Fleisch nicht aufisst, bekommst du keinen Pudding!"
    "Wieso hast du Pudding, wenn du dein Fleisch nicht isst?"
    "Du! Ja, du, hinter dem Fahrradschuppen! Bleib stehen, Bürschchen!"

    6

    6 "Behind the Bikesheds" ist ein üblicher Ausdruck. Dort machen die Schüler alles Unerlaubte: rauchen, trinken, ummagumma ...

     

    Quelle: www.bruder-franziskus.de


    Titel

    LP 1

    1. In the Flesh? (Waters) – 3:18 min
    2. The Thin Ice (Waters) – 2:28 min
    3. Another Brick in the Wall (Part One) (Waters) – 3:21 min
    4. The Happiest Days of Our Lives (Waters) – 1:46 min
    5. Another Brick in the Wall (Part Two) (Waters) – 3:56 min
    6. Mother (Waters) – 5:32 min
    7. Goodbye Blue Sky (Waters) – 2:48 min
    8. Empty Spaces (Waters) – 2:06 min
    9. Young Lust (Waters/Gilmour) – 3:29 min
    10. One of My Turns (Waters) – 3:37 min
    11. Don't Leave Me Now (Waters) – 4:22 min
    12. Another Brick in the Wall (Part Three) (Waters) – 1:17 min
    13. Goodbye Cruel World (Waters) – 1:05 min

    LP 2

    1. Hey You (Waters) – 4:41 min
    2. Is There Anybody Out There? (Waters) – 2:40 min
    3. Nobody Home (Waters) – 3:25 min
    4. Vera (Waters) – 1:39 min
    5. Bring the Boys Back Home (Waters) – 0:51 min
    6. Comfortably Numb (Waters/Gilmour) – 6:49 min
    7. The Show Must Go On (Waters) – 1:37 min
    8. In the Flesh (Waters) – 4:17 min
    9. Run Like Hell (Waters/Gilmour) – 4:23 min
    10. Waiting for the Worms (Waters) – 3:56 min
    11. Stop (Waters) – 0:32 min
    12. The Trial (Waters/Ezrin) – 5:18 min
    13. Outside the Wall (Waters) – 1:42 min


     Gesamtspielzeit 80:54 min

     

    Musiker

    David Gilmour – Gitarre, Gesang
    Nick Mason – Schlagzeug, Percussion
    Roger Waters – Bass, Gesang
    Richard Wright – Keyboard, Gesang

     

    In The Flesh?

    (Leibhaftig?)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       08.02.2008 20:31:28


    In The Flesh?

    Leibhaftig?

     

    "....we came in?"

    "....wir hereinkamen?"

    1

    So ya
    Thought ya
    Might like to go to the show
    To feel the warm thrill of confusion
    That space cadet glow*?
    Tell me is something eluding you, sunshine?
    Is this not what you expected to see?
    If you wanna find out what's behind
    These cold eyes
    You'll just have to claw your way through this disguise.

    Also
    Dachtest du,
    Du gehst mal zur Show,
    Um den schönen Nervenkitzel der Verwirrung,
    Dieses spacige Glühen* zu fühlen?
    Sag mal, geht da was an dir vorbei, Sonnenschein?
    Ist es nicht, was du zu sehen erwartet hast?
    Wenn du herausfinden willst, was hinter
    Diesen leblosen Augen steckt,
    Musst du nur deinen Weg durch diese Maskerade finden!

     

    "Lights! Turn on the sound effects! Action!"
    "Drop it, drop it on 'em! Drop it on them!!!!!"

    "Licht!" Dreht die Verstärker auf! Action!"
    "Drauf! Voll auf sie drauf! Gebt's ihnen!"

      

    1 Einen besonderen Gag bieten die (sehr leisen) Worte "...we came in." am Anfang. Sie bilden das Ende eines Satzes, der am Ende des Albums, kurz vor der Auslaufrille mit "Isn't this where..." begonnen wird und somit eine Schleife bildet.

    The Thin Ice

    (Das dünne Eis)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Gilmour/Waters
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       26.01.2008 13:23:40


    The Thin Ice

    Das dünne Eis

     

    Mama loves her baby
    And daddy loves you too.
    And the sea may look warm to you babe
    And the sky may look blue
    But ooooh Baby
    Ooooh baby blue
    Oooooh babe.

    Mama liebt ihr Baby
    Und Daddy liebt dich auch.
    Und die See mag dir warm erscheinen
    Und der Himmel blau
    Doch ooooh Baby
    Ooooh trauriges Baby
    Ooooh Babe.

      

    If you should go skating
    On the thin ice of modern life
    Dragging behind you the silent reproach
    Of a million tear-stained eyes
    Don't be surprised when a crack in the ice
    Appears under your feet.
    You slip out of your depth and out of your mind
    With your fear flowing out behind you
    As you claw the thin ice

    Falls du dich
    Auf dem dünnen Eis unserer Zeit bewegst,
    Den stillen Vorwurf von
    Einer Million verweinten Augen hinter dir herschleppst,
    Dann sei nicht überrascht, wenn ein Riss im Eis
    Unter deinen Füßen auftaucht.
    Du gleitest aus deinem Inneren und aus deinem Geist,
    Die Angst im Nacken,
    Während du dich in das dünne Eis krallst

      
         

     

    Another Brick In The Wall (Part I)

    (Ein Weiterer Stein In Der Mauer (Teil I))


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       26.01.2008 13:25:44


    Another Brick In The Wall (Part I)

    Ein Weiterer Stein In Der Mauer (Teil I)

     

    Daddy's flown across the ocean
    Leaving just a memory,
    A snapshot in the family album.
    Daddy what else did you leave for me?
    Daddy, what'd'ya leave behind for me?!?
    All in all it was just a brick in the wall.
    All in all it was all just bricks in the wall.

    Daddy ist über's Meer geflogen
    Nur eine Erinnerung zurücklassend,
    Einen Schnappschuss im Familienalbum.
    Daddy, was hast du mir noch hier gelassen?
    Daddy, was hast du mir hinterlassen?
    Alles in allem war es nur ein Stein in der Mauer.
    Alles in allem waren es alles nur Steine in der Mauer.

      

    "You! Yes, you! Stand still laddy!"

    "Du da! Ja, du! Bleib stehen, Bürschchen!"

     

    The Happiest Days Of Our Lives

    (Die Glücklichsten Tage Unseres Lebens)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       31.01.2008 06:49:16


    The Happiest Days Of Our Lives

    Die Glücklichsten Tage Unseres Lebens

     

    When we grew up and went to school
    There were certain teachers who would
    Hurt the children in any way they could
    "OOF!"
    By pouring their derision
    Upon anything we did
    And exposing every weakness
    However carefully hidden by the kids.

    Als wir aufwuchsen und zur Schule gingen
    Gab es bestimmte Lehrer, die die Kinder auf jede ihnen mögliche Art zu verletzen versuchten
    "Umpf!"
    Indem sie ihren Spott über alles ausgossen,
    Was wir taten
    Und jede Schwäche zur Schau stellten,
    So sehr die Kinder sie auch zu verbergen versuchten.

      

    But in the town, it was well known
    When they got home at night, their fat and
    Psychopathic wives would thrash them
    Within inches of their lives.

    Aber in der Stadt war wohlbekannt,
    Dass sie bei ihrer Heimkehr am Abend von ihren fetten und
    Psychopathischen Frauen fast zu Tode geprügelt wurden.

     

    Another Brick In The Wall (Part II)

    (Ein Weiterer Stein In Der Mauer (Teil II))


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters/Islington Green Shool Choir
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       13.02.2008 21:15:53


    Another Brick In The Wall (Part II)

    Ein Weiterer Stein In Der Mauer (Teil II)

     

    We don't need no education
    We dont need no thought control
    No dark sarcasm in the classroom
    Teachers leave them kids alone
    Hey! Teachers! Leave them kids alone!

    All in all it's just another brick in the wall.
    All in all you're just another brick in the wall.

    Wir brauchen keine Erziehung,
    Wir brauchen keine Gedankenkontrolle
    Keinen scharfen Sarkasmus im Klassenzimmer
    Lehrer, lasst die Kinder in Ruhe!
    Hey, Lehrer! Lasst die Kinder in Ruhe!

    Alles in allem ist es nur ein weiterer Stein in der Mauer.
    Alles in allem seid ihr nur ein weiterer Stein in der Mauer.

      

    We don't need no education
    We dont need no thought control
    No dark sarcasm in the classroom
    Teachers leave us kids alone
    Hey! Teachers! Leave us kids alone!

    All in all it's just another brick in the wall.
    All in all you're just another brick in the wall.

    Wir brauchen keine Erziehung,
    wir brauchen keine Gedankenkontrolle
    Keinen scharfen Sarkasmus im Klassenzimmer
    Lehrer, lasst uns Kinder in Ruhe!
    Hey, Lehrer! Lasst uns Kinder in Ruhe!

    Alles in allem ist es nur ein weiterer Stein in der Mauer.
    Alles in allem seid ihr nur ein weiterer Stein in der Mauer.

      

    "Wrong, Do it again!"
    "If you don't eat yer meat, you can't have any pudding."
    "How can you have any pudding if you don't eat yer meat?"
    "You! Yes, you behind the bikesheds, stand still laddy!"

    "Falsch! Noch einmal!"
    "Wenn du dein Fleisch nicht aufisst, bekommst du keinen Pudding!"
    "Wieso hast du Pudding, wenn du dein Fleisch nicht isst?"
    "Du! Ja, du, hinter dem Fahrradschuppen! Bleib stehen, Bürschchen!"

    2

    2 "Behind the Bikesheds" ist ein üblicher Ausdruck. Dort machen die Schüler alles Unerlaubte: rauchen, trinken, ummagumma ...

     

    Mother

    (Mutter)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Gilmour/Waters
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       26.01.2008 14:04:14


    Mother

    Mutter

     

    Mother do you think they'll drop the bomb?
    Mother do you think they'll like this song?
    Mother do you think they'll try to break my balls?
    Mother should I build a wall?
    Mother should I run for president?
    Mother should I trust the government?
    Mother will they put me in the firing line?
    Mother is it just a waste of time?

    Mutter, glaubst du, dass sie die Bombe abwerfen werden?
    Mutter, glaubst du, sie werden dieses Lied mögen?
    Mutter, glaubst du, dass sie versuchen werden, mich fertigzumachen?
    Mutter, sollte ich eine Mauer bauen?
    Mutter, sollte ich Präsident werden?
    Mutter, sollte ich der Regierung trauen?
    Mutter, werden sie mich an die Front schicken?
    Mutter, ist alles nur Zeitverschwendung?

      

    Hush now baby, baby, dont you cry.
    Mother's gonna make all your nightmares come true.
    Mother's gonna put all her fears into you.
    Mother's gonna keep you right here under her wing.
    She wont let you fly, but she might let you sing.
    Mama will keep baby cozy and warm.
    Ooooh baby ooooh baby oooooh baby,
    Of course mama'll help to build the wall.

    Ruhig jetzt, Baby, Baby, weine nicht.
    Mutter lässt all deine Alpträume wahr werden.
    Mutter wird dir all ihre Ängste einreden.
    Mutter wird dich hier unter ihren Fittichen behalten.
    Sie wird dich nicht fliegen lassen, aber vielleicht darfst du singen.
    Mutter hält ihr Baby behaglich und warm.
    Ooooh Baby ooooh Baby ooooh Baby,
    Natürlich hilft Mama dir, die Mauer zu bauen!

      

    Mother do you think she's good enough - for me?
    Mother do you think she's dangerous - to me?
    Mother will she tear your little boy apart?
    Mother will she break my heart?

    Mutter, glaubst du, sie ist gut genug - für mich?
    Mutter, glaubst du, sie ist gefährlich - für mich?
    Mutter, wird sie deinen kleinen Jungen zerreißen?
    Mutter, wird sie mir das Herz brechen?

      

    Hush now baby, baby dont you cry.
    Mama's gonna check out all of your girlfriends for you.
    Mama wont let anyone dirty get through.
    Mama's gonna wait up until you get in.
    Mama will always find out where you've been.
    Mama's gonna keep baby healthy and clean.
    Ooooh baby oooh baby oooh baby,
    You'll always be baby to me.

    Ruhig jetzt, Baby, Baby, weine nicht.
    Mama wird all deine Freundinnen für dich prüfen.
    Mama wird niemand schmutzigen an dich heranlassen.
    Mama wird wach bleiben, bis du heimkommst.
    Mama wird immer herausfinden, wo du warst.
    Mama wird ihr Baby gesund und sauber halten.
    Ooooh Baby ooooh Baby ooooh Baby,
    Du wirst immer mein Baby sein!

      

    Mother, did it need to be so high?

    Mutter, musste sie* so hoch sein?

    3

    3 * die Mauer, die die Mutter für Pink gebaut hat.

     

     

    Goodbye Blue Sky

    (Auf Wiedersehen, Blauer Himmel)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Gilmour
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       09.08.2013 09:41:05


    Goodbye Blue Sky

    Auf Wiedersehen, Blauer Himmel

     

    "Look mummy, there's an airplane up in the sky"

    "Schau Mami, da fliegt ein Flugzeug am Himmel!"

      

    Did you see the frightened ones?
    Did you hear the falling bombs?
    Did you ever wonder why we had to run for shelter when the
    Promise of a brave new world unfurled beneath a clear blue sky?
    Did you see the frightened ones?
    Did you hear the falling bombs?
    The flames are all long gone, but the pain lingers on.

    Hast du die Verängstigten gesehen?
    Hast du die fallenden Bomben gehört?
    Hast du dich jemals gefragt, warum wir Schutz suchen mussten, als sich
    Das Versprechen einer schönen, neuen Welt unter dem klaren, blauen Himmel entfaltete?
    Hast du die Verängstigten gesehen?
    Hast du die fallenden Bomben gehört?
    Die Flammen sind alle längst erloschen, doch der Schmerz dauert an.

      

    Goodbye, blue sky
    Goodbye, blue sky.
    Goodbye.
    Goodbye.
    Goodbye.

    Auf Wiedersehen, blauer Himmel!
    Auf Wiedersehen, blauer Himmel!
    Auf Wiedersehen!
    Auf Wiedersehen!
    Auf Wiedersehen!

      

    "The 11:15 from Newcastle is now approaching"
    "The 11:18 arrival...."

    "Zug 11:15 aus Newcastle läuft jetzt ein"
    "Die Ankuft des Zuges 11:18..."

     

     

    Empty Spaces

    (Leere Räume)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       26.01.2008 14:08:42


    Empty Spaces

    Leere Räume

     

    What shall we use
    To fill the empty spaces
    Where we used to talk?
    How shall I fill
    The final places?
    How can I complete the wall?

    Was sollen wir benutzen,
    Um die leeren Räume zu füllen
    In denen wir uns sonst unterhielten?*
    Wie soll ich
    die letzten Lücken füllen?
    Wie kann ich die Mauer vollenden?

    4

    4 * das ganze ist methaphorisch gemeint: die "Räume" sind keine Zimmer, oder geheime Orte oder so, sondern eher das Schweigen, dass jetzt eingetreten ist anstelle der Gespräche, die früher an dieser Stelle waren.

     

    Young Lust

    (Junge Gier)


    Text: Waters
    Musik: Gilmour/Waters
    Vocals: Gilmour
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       26.01.2008 14:37:23


    Young Lust

    Junge Gier

     

    I am just a new boy,
    Stranger in this town.
    Where are all the good times?
    Who's gonna show this stranger around?
    Ooooh, I need a dirty woman.
    Ooooh, I need a dirty girl.
    Will some cold woman in this desert land
    Make me feel like a real man?
    Take this rock and roll refugee
    Oooh, baby set me free.
    Ooooh, I need a dirty woman.
    Ooooh, I need a dirty girl.

    Ich bin nur neu hier,
    Fremd in dieser Stadt.
    Wo ist hier was los?
    Wer führt diesen Fremden mal rum?
    Ooooh, ich brauche eine schmutzige Frau.
    Ooooh, ich brauche ein schmutziges Mädchen.
    Wird mir irgendeine kalte Frau in dieser Einöde
    Das Gefühl geben, ein echter Mann zu sein?
    Schnapp dir diesen Rock and Roll-Flüchtling
    Ooo, Baby, lass mich frei.
    Ooooh, ich brauche eine schmutzige Frau.
    Ooooh, ich brauche ein schmutziges Mädchen.

      

    [Telefonklingeln... Hörer wird abgenommen]
    "Hello..?"
    "Yes, a collect call for Mrs. Floyd from Mr. Floyd.
    Will you accept the charges from United States?"
    [Hörer wird auf die Gabel geworfen]
    "Oh, He hung up! That's your residence, right? I wonder why he hung up?
    Is there supposed to be someone else there besides your wife there to answer?"
    [Telefon schellt erneut... Hörer wird abgenommen]
    "Hello?"
    "This is United States calling, are we reaching...
    [unterbrochen durch Auflegen des Telefons]
    "See he keeps hanging up, and it's a man answering."
    [Besetztzeichen]

    [Telefonklingeln... Hörer wird abgenommen]
    "Hallo..?"
    "Ja, ein R-Gespräch für Mrs. Floyd von Mr. Floyd.
    Akzeptieren Sie die Gebühren aus den Vereinigten Staaten?"
    [Hörer wird auf die Gabel geworfen]
    "Oh, Er hat aufgelegt! Das ist Ihre Wohnung, nicht? Ich frage mich, warum er aufgelegt hat?
    Darf man vermuten, dass noch jemand anderes neben Ihrer Frau da ist, der abnimmt?"
    [Telefon schellt erneut...Hörer wird abgenommen]
    "Hallo?"
    "Ein Gespräch aus den Vereinigten Staaten, ist dort...
    [unterbrochen durch Auflegen des Telefons]
    "Sehen Sie, er legt immer auf, und es ist ein Mann der rangeht."
    [Besetztzeichen]

     

    One Of My Turns

    (Einer Meiner Anfälle)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       26.01.2008 16:54:24


    One Of My Turns

    Einer Meiner Anfälle

     

    "Oh my God! What a fabulous room! Are all these your guitars?"
    [Film im Hintergrund: "I'm sorry sir, I didn't mean to startle you!]
    "This place is bigger than our apartment!"
    [Film: "Let me know when you're entering a room"
    "Yes sir!"]

    "Erm, Can I get a drink of water?"
    [Film: "I was wondering about ..."]
    "You want some, huh?"
    [Film: "Yes"]
    "Oh wow, look at this tub? Do you wanna take baaaath?"
    [Film: "I'll have to find out from Mrs. Bancroft what time she wants to meet us, for her main ..."]
    "What are watching?"
    [Film: "If you'll just let me know as soon as you can ... Mrs. Bancroft" "Mrs. Bancroft ..."]
    "Hello?"
    [Film: "I don't understand ..."]
    "Are you feeling okay?..."

    "Oh mein Gott, was für ein fantastischer Raum! Sind das alles deine Gitarren?"
    [Film im Hintergrund: "Entschuldigen Sie, Sir, es war nicht meine Absicht, Sie zu erschrecken!"]
    "Dieses Zimmer ist größer, als unsere Wohnung!"
    [Film: "Klopfen Sie an, bevor Sie eintreten
    "Ja, Sir!"]
    "Eh, kann ich ein Glas Wasser haben?"
    [Film: "Ich habe mich gefragt..."]
    "Möchtest du was?"
    [Film: "Ja"]
    "Oh wow, sieh dir nur diese Wanne an! Lust auf ein Baaaaaaad?"
    [Film: "Ich muß von Mrs. Bancroft wissen, um welche Zeit sie uns treffen will, wegen ihres Haupt ..."]
    "Was schaust du?"
    [Film: "Wenn Sie es mich bitte möglichst bald wissen lassen... Mrs. Bancroft" "Mrs. Bancroft ..."]
    "Hallo?"
    [Film: "Ich verstehe nicht ..."]
    "Geht es dir gut?..."

      

    Day after day, love turns grey
    Like the skin of a dying man.
    Night after night, we pretend its all right
    But I have grown older and
    You have grown colder and
    Nothing is very much fun any more.

    Tag für Tag wird die Liebe grauer
    Wie die Haut eines sterbenden Mannes.
    Nacht für Nacht machen wir uns vor, es sei alles in Ordnung,
    Aber ich wurde älter und
    Du wurdest kälter und
    Nichts macht mehr richtig Spaß.

      

    And I can feel one of my turns coming on.
    I feel cold as a razor blade,
    Tight as a tourniquet,
    Dry as a funeral drum.

    Und ich spüre, wie ich einen meiner Anfälle bekomme.
    Ich fühle mich kalt wie eine Rasierklinge,
    Eng wie eine Aderpresse,
    Trocken wie eine Begräbnistrommel.

      

    Run to the bedroom,
    In the suitcase on the left
    You'll find my favorite axe.
    Don't look so frightened
    This is just a passing phase,
    One of my bad days.
    Would you like to watch T.V.?
    Or get between the sheets?
    Or contemplate the silent freeway?
    Would you like something to eat?
    Would you like to learn to fly?
    Would'ya?
    Would you like to see me try?
    Would you like to call the cops?
    Do you think it's time I stopped?

    Lauf ins Schlafzimmer,
    Im Koffer links
    Findest du meine Lieblingsaxt.
    Schau nicht so erschrocken
    Das ist nur eine vorübergehende Phase,
    Einer meiner schlechten Tage.
    Möchtest du Fernsehen?
    Oder ins Bett gehen?
    Oder sollen wir die stillen Straßen betrachten?
    Möchtest du etwas essen?
    Möchtest du fliegen lernen?
    Ja?
    Möchtest du zusehen, wie ich´s versuche?
    Möchtest du die Bullen rufen?
    Findest du, ich sollte aufhören?

      

    Why are you running away?

    Warum rennst du fort?

     

    Don't Leave Me Now

    (Verlasse Mich Jetzt Nicht)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters/Gilmour
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       26.01.2008 16:56:39


    Don't Leave Me Now

    Verlasse Mich Jetzt Nicht

     

    Ooooh, babe
    Don't leave me now!
    Don't say it's the end of the road.
    Remember the flowers I sent.
    I need you, babe
    To put through the shredder
    In front of my friends
    Ooooh Babe.
    Dont leave me now.
    How could you go?
    When you know how I need you
    To beat to a pulp on a Saturday night
    Ooooh Babe.
    How could you treat me this way?
    Running away.
    I need you, Babe. Why are you running away?
    Oooooh Babe!

    Ooooh, Baby
    Verlass mich jetzt nicht!
    Sag nicht, dies sei das Ende unseres Weges!
    Denk an die Blumen, die ich dir schickte!
    Ich brauche dich, Baby
    Um dich fertigzumachen
    Vor meinen Freunden
    Ooooh Baby.
    Verlass mich jetzt nicht.
    Wie kannst du nur gehen?
    Wo du doch weißt, wie ich dich brauche?
    Um dich Samstagabends zusammenzuschlagen
    Ooooh Baby.
    Wie konntest du mir das antun?
    Einfach fortrennen.
    Ich brauche dich, Baby. Warum läufst du fort?
    Oooooh Babe!

      

     

    Another Brick In The Wall (Part III)

    (Ein Weiterer Stein In Der Mauer (Teil III))


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       08.02.2008 20:33:11


    Another Brick In The Wall (Part III)

    Ein Weiterer Stein In Der Mauer (Teil III)

     

    [Geräusch vieler TV-Kanäle in Folge]
    "The Bulls are already out there"
    Pink: "Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaarrrrrgh!"
    "This Roman Meal bakery thought you'd like to know..."

    [Geräusch vieler TV-Kanäle in Folge]
    "Die Bulls sind schon draußen"
    Pink: "Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaarrrrrgh!"
    "Diese Römische Bäckerei dachte, sie sollten wissen,..."

      

    I don't need no arms around me
    And I dont need no drugs to calm me.
    I have seen the writing on the wall.
    Don't think I need anything at all.
    No! Don't think I'll need anything at all.
    All in all it was all just bricks in the wall.
    All in all you were all just bricks in the wall.

    Ich brauche keine Arme um mich herum
    Und ich brauche keine Drogen, um mich zu beruhigen.
    Ich habe die Schrift an der Wand* gesehen.
    Glaube nicht, dass ich überhaupt etwas brauche.
    Nein! Glaube nicht, dass ich überhaupt etwas brauche.
    Alles in allem waren es alles nur Steine in der Mauer.
    Alles in allem wart ihr alle nur Steine in der Mauer.

     

    Goodbye Cruel World

    (Auf Wiedersehen, Grausame Welt)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       26.01.2008 17:02:05


    Goodbye Cruel World

    Auf Wiedersehen, Grausame Welt

     

    Goodbye cruel world,
    I'm leaving you today.
    Goodbye,
    Goodbye,
    Goodbye.
    Goodbye, all you people,
    There's nothing you can say
    To make me change my mind.
    Goodbye.

    Auf Wiedersehen, grausame Welt,
    Heute werde ich dich verlassen.
    Auf Wiedersehen,
    Auf Wiedersehen,
    Auf Wiedersehen.
    Auf Wiedersehen, ihr vielen Menschen,
    Ihr könnt nichts mehr sagen,
    Um meine Entscheidung zu ändern.
    Auf Wiedersehen.

     

    Hey You

    (Hey Du)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Gilmour/Waters
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       26.01.2008 17:08:17


    Hey You

    Hey Du

     

    Hey you, out there in the cold
    Getting lonely, getting old
    Can you feel me?
    Hey you, standing in the aisles
    With itchy feet and fading smiles
    Can you feel me?
    Hey you, dont help them to bury the light
    Don't give in without a fight.

    Hey du, da draußen in der Kälte
    Immer einsamer und älter werdend,
    Kannst du mich spüren?
    Hey du, der du im Korridor stehst
    Mit juckenden Füßen und ersterbendem Lächeln
    Kannst du mich spüren?
    Hey du, hilf ihnen nicht, das Licht zu begraben.
    Gib nicht kampflos auf!

      

    Hey you, out there on your own
    Sitting naked by the phone
    Would you touch me?
    Hey you, with you ear against the wall
    Waiting for someone to call out
    Would you touch me?
    Hey you, would you help me to carry the stone?
    Open your heart, I'm coming home.

    Hey du, alleine da draußen
    Nackt neben dem Telefon sitzen
    Würdest du mich berühren?
    Hey du, mit dem Ohr an der Wand
    Auf jemanden wartend, der ausruft,
    Würdest du mich berühren?
    Hey du, würdest du mir helfen, den Stein zu tragen?
    Öffne dein Herz, ich komme heim!

      

    But it was only fantasy.
    The wall was too high,
    As you can see.
    No matter how he tried,
    He could not break free.
    And the worms ate into his brain.

    Aber es war nur Fantasie.
    Die Mauer war zu hoch,
    Wie ihr seht.
    Egal, wie sehr er es versuchte,
    Er konnte nicht ausbrechen.
    Und die Würmer fraßen sich in sein Gehirn.

      

    Hey you, standing in the road
    Always doing what you're told,
    Can you help me?
    Hey you, out there beyond the wall,
    Breaking bottles in the hall,
    Can you help me?
    Hey you, don't tell me there's no hope at all
    Together we stand, divided we fall.

    Hey du, der du auf der Straße stehst,
    Immer tust, wie dir geheißen,
    Kannst du mir helfen?
    Hey du, da draußen hinter der Mauer
    Der du in der Halle Flaschen zerbrichst,
    Kannst du mir helfen?
    Hey du, sag mir nicht, dass es überhaupt keine Hoffnung gibt!
    Gemeinsam sind wir stark, getrennt gehen wir unter.

      

    [Einschalten eines Fernsehers]

    "Well, only got an hour of daylight left. Better get started"
    "Isn't it unsafe to travel at night?"
    "It'll be a lot less safe to stay here. Your father's gunna pick up our trail before long"
    "Can Loca ride?"
    "Yeah, I can ride... Magaret, time to go! Maigret, thank you for everything."
    "Goodbye Chenga"
    "Goodbye miss..."
    "I'll be back"

    [Einschalten eines Fernsehers]

    "Okay, wir haben nur noch eine Stunde Tageslicht, wir brechen besser auf."
    "Ist es nicht unsicher, bei Nacht zu reisen?"
    "Es wäre viel unsicherer, hier zu bleiben. Früher oder später wird dein Vater unsere Spur aufnehmen."
    "Kann Loca fahren?"
    "Ja, ich kann fahren... Magaret, Zeit, zu gehen! Maigret, danke für alles."
    "Wiedersehen, Chenga."
    "Wiedersehen, Miss..."
    "Ich komme wieder."

      

     

    Is There Anybody Out There?

    (Ist Da Draußen Irgendjemand?)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       11.01.2008 18:06:15


    Is There Anybody Out There?

    Ist Da Draußen Irgendjemand?

     

    Is there anybody out there?
    Is there anybody out there?
    Is there anybody out there?
    Is there anybody out there?

    Ist da draußen irgendjemand?
    Ist da draußen irgendjemand?
    Ist da draußen irgendjemand?
    Ist da draußen irgendjemand?

     

    Nobody Home

    (Niemand Zu Hause)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       19.05.2017 13:09:10


    Nobody Home

    Niemand Zu Hause

     

    [Im laufenden TV]

    "Alright, I'll take care of them part of the time, but there's somebody else that needs taking care of in Washington"
    "Who's that?"
    "Rose Pilchitt!"
    "Rose Pilchitt? Who's that?"
    [Schreiende Kinder im Hintergrund. "Shut Up!"]
    "36-24-36, haha, does that answer your question?"
    ["Oi! I've got a little black book with me poems in!"]
    "Who's she?"
    "She was 'Miss Armoured Division' in 1961 ... "

    [Im laufenden TV]

    "Okay, ich passe für einen Teil der Zeit auf sie auf, aber in Washington gibt es noch jemand anderen, auf den man aufpassen muss."
    "Wer denn?"
    "Rose Pilchitt!"
    "Rose Pilchitt? Wer ist das?"
    [schreiende Kinder im Hintergrund. "Halt's Maul!"]
    "36-24-36, haha, beantwortet das deine Frage?"
    ["Oi! Ich habe ein kleines, schwarzes Buch mit meinen Gedichten drin!"]
    "Wer ist sie?"
    "Sie war 'Miss Panzerdivision' 1961...."

      

    I've got a little black book with my poems in.
    Got a bag with a toothbrush and a comb in.
    When I'm a good dog, they sometimes throw me a bone in.
    I got elastic bands keepin my shoes on.
    Got those swollen hand blues.
    Got thirteen channels of shit on the TV to choose from.

    Ich habe ein kleines, schwarzes Buch mit meinen Gedichten drin.
    Habe einen Beutel mit Zahnbürste und Kamm.
    Wenn ich ein gute Hund bin, werfen sie mir manchmal einen Knochen rein.
    Ich hab elastische Bänder, die meine Schuhe festhalten
    Fühl mich mies mit meinen geschwollenen Händen.
    Hab dreizehn Kanäle voll Scheiße im Fernsehen zur Wahl.

      

    I've got electric light.
    And I've got second sight.
    And amazing powers of observation.
    And that is how I know
    When I try to get through
    On the telephone to you
    There'll be nobody home.

    Ich hab elektrisches Licht
    Und ich kann Hellsehen.
    Und erstaunliche Kräfte zur Überwachung.
    Und deshalb weiß ich,
    Wenn ich versuche, dich
    Telefonisch zu erreichen,
    Dass niemand zu Hause sein wird.

      

    I've got the obligatory Hendrix perm.
    And the inevitable pinhole burns
    All down the front of my favorite satin shirt.
    I've got nicotine stains on my fingers.
    I've got a silver spoon on a chain.
    I've got a grand piano to prop up my mortal remains.

    Ich hab die übliche Hendrix-Dauerwelle*.
    Und die unvermeidlichen Brandlöcher
    Überall vorn auf meinem Lieblingssatinhemd.
    Ich hab Nikotinflecken an den Fingern.
    Ich hab einen Silberlöffel an einer Kette.
    Ich habe einen großen Flügel, um meine sterblichen Überreste daran anzulehnen.

    I've got wild staring eyes.
    And I've got a strong urge to fly.
    But I got nowhere to fly to.
    Ooooh, Babe when I pick up the phone
    "Surprise, surprise, surprise..."*
    There's still nobody home.

    Ich habe wild starrende Augen
    Und ich spüre einen starken Drang, zu fliegen.
    Aber ich habe keinen Ort, zu dem ich fliegen kann.
    Ooooh Babe, wenn ich den Hörer abnehme,
    "Überraschung, Überraschung, Überraschung..."
    Ist immer noch keiner zu Hause.

    I've got a pair of Gohills boots*
    And I got fading roots.

    Ich hab ein Paar Gohills Stiefel
    Und ich hab Haarausfall.**

    "Where the hell are you?"
    "Over 47 german planes were destroyed with the loss of only 15 of our own aircraft"
    "Where the hell are you Simon?"*
    [Maschinengewehr, gefolgt vom Geräusch eines abstürzenden Flugzeugs]

    "Verdammt, wo bist Du?"
    "Es wurden über 47 deutsche Maschinen zerstört, und das mit dem Verlust von nur 15 unserer eigenen Flugzeuge."
    "Wo zum Teufel bist Du, Simon?"
    [Maschinengewehr, gefolgt vom Geräusch eines abstürzenden Flugzeugs]

     

    Vera

    (Vera)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       08.04.2012 22:06:41


    Vera

    Vera

     

    Does anybody here remember Vera Lynn*?
    Remember how she said that
    We would meet again
    Some sunny day?
    Vera! Vera!
    What has become of you?
    Does anybody else here
    Feel the way I do?

    Erinnert sich hier irgendjemand an Vera Lynn*?
    Erinnert ihr euch, wie sie sagte, dass
    Wir uns wiedersehen würden,
    Eines schönen Tages?
    Vera! Vera!
    Was ist aus dir geworden?
    Gibt es noch jemanden hier,
    Der so fühlt, wie ich?

    5

    5 * Vera Lynn ist eine britische Sängerin, die während des Zweiten Weltkriegs als "The Forces' Sweetheart" am Höhepunkt ihrer Karriere stand. Waters verweist hier auf ihr Lied "We will meet again", in dem es heißt: "We'll meet again, don't know where, don't know when, but I know we'll meet again some sunny day."

     

    Bring The Boys Back Home

    (Bringt Die Jungs Zurück Nach Hause)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       26.01.2008 17:26:38


    Bring The Boys Back Home

    Bringt Die Jungs Zurück Nach Hause

     

    Bring the boys back home.
    Bring the boys back home.
    Don't leave the children on their own, no, no.
    Bring the boys back home.

    Bringt die Jungs zurück nach Hause!
    Bringt die Jungs zurück nach Hause!
    Lasst die Kinder nicht allein, nein, nein.
    Bringt die Jungs zurück nach Hause!

      

    "Wrong! Do it again!"
    "Time to go!" [Klopfen]
    "Are you feeling okay?"
    "There's a man answering, but he keeps hanging up!"

    "Falsch! Noch einmal!"
    "Zeit zum Aufbruch!" [Klopfen]
    "Geht's dir gut?"
    "Ein Mann nimmt ab, aber er legt immer wieder auf!"

      

    Is there anybody out there?

    "Ist da draußen irgendjemand?"

     

    Comfortably Numb

    (Angenehm Betäubt)


    Text: Waters
    Musik: Gilmour/Waters
    Vocals: Gilmour/Waters
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       08.02.2008 20:34:52


    Comfortably Numb

    Angenehm Betäubt

     

    Hello?
    Is there anybody in there?
    Just nod if you can hear me.
    Is there anyone at home?
    Come on, now,
    I hear you're feeling down.
    Well I can ease your pain
    Get you on your feet again.
    Relax.
    I'll need some information first.
    Just the basic facts.
    Can you show me where it hurts?

    Hallo?
    Ist da drin irgendjemand?
    Nicke einfach, wenn du mich hören kannst.
    Ist jemand zu Hause?
    Komm schon, jetzt,
    Man sagt, du fühlst dich schlecht.
    Nun, ich kann deine Schmerzen lindern
    Dich wieder auf die Beine bringen.
    Entspann dich.
    Ich brauch erst ein paar Informationen.
    Nur die grundlegenden Sachen.
    Kannst du mir zeigen, wo es weh tut?

      

    There is no pain you are receding
    A distant ship, smoke on the horizon.
    You are only coming through in waves.
    Your lips move but I can't hear what you're saying.
    When I was a child I had a fever
    My hands felt just like two balloons.
    Now I've got that feeling once again
    I can't explain you would not understand
    This is not how I am.
    I have become comfortably numb.

    Mir tut nichts weh, du entschwindest
    Ein entferntes Schiff, Rauch am Horizont.
    Du kommst nur in Wellen durch.
    Deine Lippen bewegen sich, aber ich höre nicht, was du sagst.
    Als ich klein war, hatte ich ein Fieber
    Meine Hände fühlten sich an, wie zwei Ballone.
    Jetzt habe ich dieses Gefühl wieder
    Ich kann's nicht erklären, du würdest es nicht verstehen
    Das bin nicht wirklich ich.
    Ich bin angenehm betäubt geworden.

      

    O.K.
    Just a little pinprick.
    There'll be no more aaaaaaaaah!
    But you may feel a little sick.
    Can you stand up?
    I do believe it's working, good.
    That'll keep you going through the show
    Come on it's time to go.

    Ok,
    Nur ein kleiner Nadelstich.
    Das Aaaaaaaaah! wird fort sein
    Aber dir könnte schlecht werden.
    Kannst du aufstehen?
    Ich glaube, es funktioniert. Gut.
    Damit stehst du den Auftritt durch
    Komm, es wird Zeit, zu gehen.

      

    There is no pain you are receding
    A distant ship, smoke on the horizon.
    You are only coming through in waves.
    Your lips move but I can't hear what you're saying.
    When I was a child
    I caught a fleeting glimpse
    Out of the corner of my eye.
    I turned to look but it was gone
    I cannot put my finger on it now
    The child is grown,
    The dream is gone.
    I have become comfortably numb.

    Mir tut nichts weh, du entschwindest
    Ein entferntes Schiff, Rauch am Horizont.
    Du kommst nur in Wellen durch.
    Deine Lippen bewegen sich, aber ich höre nicht, was du sagst.
    Als ich klein war,
    Erhaschte ich einen flüchtigen Blick
    Aus dem Augenwinkel
    Ich drehte mich um, aber es war verschwunden
    Ich kann es jetzt nicht mehr fassen.
    Das Kind wurde erwachsen,
    Der Traum ist verschwunden.
    Ich bin angenehm betäubt geworden.

     

     

     

     

    The Show Must Go On

    (Die Show Muss Weitergehen)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Gilmour
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       26.01.2008 19:15:44


    The Show Must Go On

    Die Show Muss Weitergehen

     

    Ooooh, Ma, Oooh Pa
    Must the show go on?
    Ooooh, Pa. Take me home.
    Ooooh, Ma. Let me go.

    Ooooh, Ma, Ooooh, Pa
    Muss die Show weitergehen?
    Ooooh, Pa. Bring mich nach Hause.
    Ooooh, Ma. Lass mich gehen.

      

    There must be some mistake
    I didnt mean to let them
    Take away my soul.
    Am I too old, is it too late?

    Da muss irgendetwas falsch gelaufen sein
    Ich wollte nicht, dass sie mir
    meine Seele wegnehmen.
    Bin ich zu alt, ist es zu spät?

      

    Ooooh, Ma, Ooooh Pa,
    Where has the feeling gone?
    Ooooh, Ma, Ooooh Pa,
    Will I remember the songs?

    Ooooh, Ma, Oooo Pa,
    Wo ist das Gefühl hin?
    Ooooh, Ma, Ooooh Pa,
    Werde ich mich an die Lieder erinnern?

      

    The show must go on.

    Die Show muss weitergehen.

     

    In The Flesh

    (Leibhaftig)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       26.01.2008 19:22:28


    In The Flesh

    Leibhaftig

     

    So ya
    Thought ya
    Might like to go to the show
    To feel that warm thrill of confusion,
    That space cadet glow.
    I've got some bad news for you sunshine,
    Pink isn't well, he stayed back at the hotel
    And they sent us along as a surrogate band
    We're gonna find out where you folks really stand.

    Also
    Dachtest du,
    Du gehst mal zur Show,
    Um den schönen Nervenkitzel der Verwirrung,
    Dieses spacige Glühen zu fühlen?
    Ich habe schlechte Nachrichten für dich, Sonnenschein,
    Pink geht's nicht gut, er ist im Hotel geblieben
    Und sie haben uns als Ersatzband geschickt
    Wir werden herausfinden, auf wessen Seite ihr wirklich steht!

      

    Are there any queers in the theater tonight?
    Get them up against the wall!
    There's one in the spotlight, he don't look right to me,
    Get him up against the wall!
    That one looks Jewish!
    And that one's a coon!
    Who let all of this riff-raff into the room?
    There's one smoking a joint,
    And another with spots!
    If I had my way,
    I'd have all of you shot!

    Sind heute Abend irgendwelche Schwulen im Saal?
    Stellt sie an die Wand!
    Da ist einer im Scheinwerferlicht, der gefällt mir nicht!
    Stellt ihn an die Wand!
    Der da sieht jüdisch aus!
    Und der da ist ein Nigger!
    Wer hat dieses Gesindel hier reingelassen?
    Da raucht einer 'nen Joint,
    Und da einer mit Pickeln!
    Wenn's nach mir ginge,
    Würd' ich euch alle abknallen lassen!

      

     

    Run Like Hell

    (Renn Wie Der Teufel)


    Text: Waters
    Musik: Gilmour/Waters
    Vocals: Gilmour/Waters
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       08.02.2008 20:37:10


    Run Like Hell

    Renn Wie Der Teufel

     

    Run, run, run, run, run, run, run, run,
    Run, run, run, run, run, run, run, run.
    You better make your face up in
    Your favorite disguise.
    With your button down lips and your
    Roller blind eyes.
    With your empty smile
    And your hungry heart.
    Feel the bile rising from your guilty past.
    With your nerves in tatters
    When the cockleshell shatters
    And the hammers batter
    Down the door.
    You'd better run.

    Renn, renn, renn, renn, renn, renn, renn, renn,
    Renn, renn, renn, renn, renn, renn, renn, renn.
    Am besten machst du dein Gesicht zurecht mit
    Deiner bevorzugten Maske.
    Mit deinen zusammengekniffenen Lippen
    Und deinen Rolläden-Augen.
    Mit deinem leeren Lächeln
    Und deinem hungrigen Herzen.
    Fühlst, wie die Galle aus deiner schuldigen Vergangenheit aufsteigt.
    Mit deinen zerütteten Nerven
    Wenn der Panzer zerbricht.
    Und die Hämmer dir
    Die Tür einschlagen.
    Renn besser weg.

      

    Run, run, run, run, run, run, run, run,
    Run, run, run, run, run, run, run, run.
    You better sleep all day
    And run all night.
    Keep your dirty feelings
    Deep inside.
    And if you're taking your girlfriend
    Out tonight
    You'd better park the car
    Well out of sight.
    Cause if they catch you in the back seat
    Trying to pick her locks,
    They're gonna send you back to mother
    In a cardboard box.
    You better run.

    Renn, renn, renn, renn, renn, renn, renn, renn,
    Renn, renn, renn, renn, renn, renn, renn, renn.
    Am besten schläfst du den ganzen Tag
    Und rennst die ganze Nacht.
    Verbirg deine schmutzigen Gefühle
    Tief in dir.
    Und wenn du deine Freundin
    Heute Abend ausführst,
    Parkst du den Wagen besser
    Gut außer Sichtweite.
    Denn wenn sie dich auf dem Rücksitz erwischen
    Beim Versuch, an ihr rumzufummeln,
    Dann schicken sie dich zurück zu deiner Mutter
    In einem Pappkarton.
    Renn besser weg.

      

    "Hey, open up! HaHaHaHaHaaaaaaaaaa!
    [Schleuderndes Auto, gefolgt von einem Schrei]
    "Hammer, Hammer"

    "Hey, mach auf! HaHaHaHaHaaaaaaaaaa!
    [Schleuderndes Auto, gefolgt von einem Schrei]
    "Hammer, Hammer"

     

    Waiting For The Worms

    (Warten Auf Die Würmer)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Gilmour/Waters
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       08.02.2008 20:41:33


    Waiting For The Worms

    Warten Auf Die Würmer

     

    "Eins, zwei, drei, alle!"

    "Eins, zwei, drei, alle!"

      

    Ooooh, you cannot reach me now
    Ooooh, no matter how you try
    Goodbye, cruel world, it's over
    Walk on by.

    Ooooh, du kannst mich jetzt nicht erreichen.
    Ooooh, egal, wie sehr du dich bemühst.
    Auf Wiedersehn, grausame Welt, es ist vorbei.
    Geh weiter.

      

    Sitting in a bunker here behind my wall
    Waiting for the worms to come.
    In perfect isolation here behind my wall
    Waiting for the worms to come.

    Ich sitze in einem Bunker hier hinter meiner Mauer
    Warte darauf, dass die Würmer kommen.
    In vollständiger Isolation hier hinter meiner Mauer
    Warte darauf, dass die Würmer kommen.

      

    [Megaphonstimme] "We're waiting to succeed and going to convene outside Brixton Town Hall where we're going to be..."

    [Megaphonstimme] "Wir warten auf unseren Sieg und treffen uns vor dem Rathaus von Brixton, wo wir..."

      

    Waiting to cut out the deadwood.
    Waiting to clean up the city.
    Waiting to follow the worms.
    Waiting to put on a black shirt.
    Waiting to weed out the weaklings.
    Waiting to smash in their windows
    And kick in their doors.
    Waiting for the final solution
    To strengthen the strain.
    Waiting to follow the worms.
    Waiting, to turn on the showers and fire the ovens.
    Waiting, for the queers and the coons and the reds and the jews.
    Waiting, to follow the worms.

    Warten darauf, das Unterholz auszuschneiden.
    Warten darauf, die Stadt zu säubern.
    Warten darauf, den Würmern zu folgen.
    Warten darauf, ein Schwarzhemd* anzuziehen.
    Warten darauf, die Schwächlinge zu vernichten**.
    Warten darauf, ihre Fenster einzuschlagen
    Und ihre Türen einzutreten.
    Warten auf die Endlösung
    Zur Stärkung der Rasse.
    Warten darauf, den Würmern zu folgen.
    Warten darauf, die Duschen aufzudrehen und die Öfen zu befeuern.
    Warten auf die Schwulen und die Schwarzen und die Roten und die Juden.
    Warten darauf, den Würmern zu folgen.

    Would you like to see Britannia
    Rule again, my friend?
    All you have to do is follow the worms.
    Would you like to send our colored cousins
    Home again, my friend?
    All you need to do is follow the worms.

    Möchtest du gerne Britannien wieder
    Regieren sehen, mein Freund?
    Alles was du tun musst, ist, den Würmern zu folgen.
    Möchtest du unsere farbigen Cousins wieder
    Nach Hause schicken, mein Freund?
    Alles was du tun musst, ist, den Würmern zu folgen.

      

    [Megaphon] The Worms will convene outside Brixton Bus Station. We'll be moving along at about 12 o'clock down Stockwell Road... Abbot's Road... twelve minutes to three we'll be moving along Lambeth Road towards Vauxhall Bridge. Now when we get to the other side of Vauxhall Bridge we're in Westminster area. It's quite possible we may encounter some... by the way we go."

    [Megaphon] Die Würmer werden sich vor dem Busbahnhof von Bixton versammeln. So gegen 12 Uhr werden wir losziehen über die Stockwell Road... Abbot's Road... Zwölf Minuten vor drei werden wir uns auf der Lambeth Road zur Vauxhall Bridge bewegen. Wenn wir am anderen Ende der Vauxhall Bridge ankommen, sind wir in der Gegend von Westminster. Es ist ziemlich wahrscheinlich, dass wir auf unserem Weg jemandem begegnen."

     

     

     

    Stop

    (Stop)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       26.01.2008 23:19:17


    Stop

    Stop

     

    Stop!

    I wanna go home
    Take off this uniform
    And leave the show.
    So I am waiting in this cell
    Because I have to know.
    Have I been guilty all this time?

    Stop!

    Ich möchte nach Hause
    Diese Uniform ausziehen
    Und die Show verlassen.
    Also warte ich in dieser Zelle
    Weil ich es wissen muss.
    War ich die ganze Zeit über schuldig?

      

     

    The Trial

    (Die Verhandlung)


    Text: Waters
    Musik: Waters/Ezrin
    Vocals: Waters
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       26.01.2008 23:39:10


    The Trial

    Die Verhandlung

     

    Good morning, Worm your honor.
    The crown will plainly show
    The prisoner who now stands before you
    Was caught red-handed showing feelings
    Showing feelings of an almost human nature;
    This will not do.
    Call the schoolmaster!

    Guten Morgen, Wurm, Euer Ehren!
    Die Anklage wird klar beweisen,
    Dass der Gefangene, der nun vor Ihnen steht,
    Auf frischer Tat beim Zeigen von Gefühlen ertappt wurde
    Gefühle von fast menschlicher Natur!
    Doch damit nicht genug.
    Man rufe den Lehrer!

    1

    I always said he'd come to no good
    In the end your honor.
    If they'd let me have my way I could
    Have flayed him into shape.
    But my hands were tied,
    The bleeding hearts and artists
    Let him get away with murder.
    Let me hammer him today.

    Ich habe immer gesagt, er wird kein gutes
    Ende nehmen, Euer Ehren.
    Wenn man mich gelassen hätte, hätte
    Ich ihn in Form prügeln können.
    Aber mir waren die Hände gebunden,
    Die Gutmenschen und Weltverbesserer
    Haben ihn mit Mord davonkommen lassen.
    Lassen Sie mich ihn heute zurechthämmern!

    2

    Crazy,
    Toys in the attic I am crazy,
    Truly gone fishing.
    They must have taken my marbles away.
    Crazy, toys in the attic he is crazy.

    Wahnsinn,
    Mann, ich habe einen Dachschaden,
    Total verrückt bin ich,
    Ich habe nicht alle Tassen im Schrank.
    Verrückt, er hat einen Dachschaden.

    3

    You little shit you're in it now,
    I hope they throw away the key.
    You should have talked to me more often
    Than you did, but no! You had to go
    Your own way, have you broken any
    Homes up lately?
    Just five minutes, Worm your honor,
    Him and Me, alone.

    Du kleines Stück Scheiße, jetzt steckst du drin,
    Ich hoffe, sie werfen den Schlüssel weg.
    Du hättest öfter mit mir reden sollen,
    Als du es getan hast. Aber nein! Du musstest
    Deinen eigenen Weg gehen, hast du irgendwelche
    Ehen gebrochen in letzter Zeit?
    Nur fünf Minuten, Wurm, Euer Ehren,
    Er und ich, allein.

    4

    Baaaaaaaaaabe!
    Come to mother baby, let me hold you
    In my arms.
    M'lud I never wanted him to
    Get in any trouble.
    Why'd he ever have to leave me?
    Worm, your honor, let me take him home.

    Baaaaaaaaaabe!
    Komm zu Mutter, Baby, lass mich dich
    In meinen Armen halten.
    Herr, ich wollte nie, dass
    Er Ärger kriegt.
    Warum musste er mich überhaupt verlassen?
    Wurm, Euer Ehren, lasst ihn mich mit nach Hause nehmen.

    5

    Crazy,
    Over the rainbow, I am crazy,
    Bars in the window.
    There must have been a door there in the wall
    When I came in.
    Crazy, over the rainbow, he is crazy.

    Verrückt,
    Ich bin nicht bei Sinnen, ich bin verrückt,
    Vergitterte Fenster.
    Da muss eine Tür in der Mauer gewesen sein
    Als ich hereinkam.
    Verrückt, er ist nicht bei Sinnen, er ist verrückt.

    6

    The evidence before the court is
    Incontrovertible, there's no need for
    The jury to retire.
    In all my years of judging
    I have never heard before
    Of someone more deserving
    Of the full penaltie of law.
    The way you made them suffer,
    Your exquisite wife and mother,
    Fills me with the urge to defecate!
    ["No Judge! The Audience!"]
    Since, my friend, you have revealed your
    Deepest fear,
    I sentence you to be exposed before
    Your peers.

    Tear Down The Wall!!!

    Das Beweismaterial ist vor dem hohen Gericht
    Unleugbar, es ist nicht nötig, dass
    Das Gericht sich zurückzieht.
    In all meinen Jahren als Vorsitzender
    Habe ich noch nie von jemandem gehört,
    Der es mehr verdiente,
    Die volle Strafe des Gesetzes zu spüren.
    Die Art, wie du sie leiden ließest,
    Deine hervorragende Frau und Mutter,
    Erfüllt mich mit dem Drang, meinen Darm zu entleeren!
    ["Nein, Euer Ehren! Die Zuschauer!"]
    Doch, mein Freund, da du deine größte
    Angst offenbart hast,
    Verurteile ich dich dazu, vor deinesgleichen
    Bloßgestellt zu werden.

    Reißt die Mauer nieder!!!

    7

    1 Das erste Plädoyer des Staatsanwalts

    2 Die "Zeugenaussage" des Lehrers

    3 Pink ...

    4 Die "Zeugenaussage" der Ehefrau

    5 Die "Zeugenaussage" der Mutter

    6 Pink ...

    7 Der Richterspruch

     

    Outside The Wall

    (Außerhalb Der Mauer)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters
    aus: The Wall    (30.11.1979)

    Bearbeiter: KatzenHai, so.iss.das
    Stand:       08.02.2008 20:44:26


    Outside The Wall

    Außerhalb Der Mauer

     

    All alone, or in two's,
    The ones who really love you
    Walk up and down outside the wall.

    Ganz allein, oder zu zweit
    Gehen diejenigen, die dich wirklich lieben,
    Vor der Mauer auf und ab.

      

    Some hand in hand
    And some gathered together in bands.
    The bleeding hearts and artists
    Make their stand.

    Manche Hand in Hand
    Und manche vereint zu Gruppen.
    Die Weltverbesserer und Gutmenschen*
    Stellen sich (der Mauer) entgegen.

    8

    And when they've given you their all
    Some stagger and fall, after all it's not easy
    Banging your heart against some mad bugger's wall.

    Und wenn sie dir alles gegeben haben,
    Stolpern einige und stürzen, schließlich Ist es nicht leicht, mit
    Seinem Herzen gegen die Mauer eines verrückten Scheißkerls zu schlagen.

      

    "Isn't this where..."**

    "Ist das nicht hier, wo..."*

    9

    8 * Als "Bleeding Hearts and Artists" wurden abfällig "Gutmenschen" und "Weltverbesserer" bezeichnet, zu denen eben auch die Künstler gehören, sodaß man gleich alle in einen Topf werfen kann. (Die "Herzensguten" Menschen nennt man "Bleeding hearts")

    9 * Einen besonderen Gag bieten die (sehr leisen) Worte "Isn't this where...." am Ende. Sie bilden den Anfang eines Satzes, der am Anfang des Albums mit "... we came in?" beendet wird und somit eine Schleife bildet.

     

    Quelle: www.bruder-franziskus.de

    Titel 

     

    1. One Of These Days (Meddle) - 5:59 min
    2. Arnold Layne (Single) - 2:52 min3
    3. Fearless (Interpolating "You'll Never Walk Alone") - (Meddle) - 5:37 min
    4. Brain Damage (The Wall) - 3:42 min
    5. Eclipse (The Wall) - 2:05 min
    6. Set The Controls For The Heart Of The Sun (A Saucerful of Secrets) - 5:21 min
    7. See Emily Play (Single) - 2:46 min
    8. Several Species Of Small Furry Animals Gathered Together In A Cave And Grooving With A Pict (Ummagumma) - 4:39 min
    9. Free Four (Obscured by Clouds) - 4:08 min
    10. Embryo (Nicht auf Album erschienen) - 4:40 min

     

    Gesamtspielzeit 42:10

     

    Musiker

    Syd Barrett – Gitarre, Gesang
    David Gilmour – Gitarre, Gesang
    Nick Mason – Schlagzeug, Percussion
    Roger Waters – Bass, Gesang
    Richard Wright – Orgel, Piano, Mellotron

     

    One Of These Days

    (Eines Tages)


    Text: Waters/Gilmour/Mason/Wright
    Musik: Waters/Gilmour/Mason/Wright
    Vocals: Mason
    aus: Works    (01.01.1983)

    Stand:       19.12.2007 20:49:15

    aus "Meddle"


    One Of These Days

    Eines Tages

     

    One of these days, I'm going to cut you into little pieces

    Eines Tages hacke ich dich in kleine Stücke

      
     

     

     

    Arnold Layne

    (Arnold Layne)


    Text: Barrett
    Musik: Barrett
    Vocals: Barrett
    aus: Works    (01.01.1983)

    Stand:       06.01.2008 01:11:17

    aus "Relics"


    Arnold Layne

    Arnold Layne

     

    Arnold Layne had a strange hobby
    Collecting clothes
    Moonshine washing line
    They suit him fine

    Arnold Layne hatte ein eigenartiges Hobby
    Klamotten sammeln
    Mondschein-Wäscheleine
    Sie standen ihm gut.

      

    On the wall hung a tall mirror
    Distorted view, see through baby blue

    An der Wand hing ein langer Spiegel
    Verzerrte Sicht, Durchblick baby blau

      

    Oh, Arnold Layne
    It's not the same, takes two to know
    Two to know, two to know

    Oh, Arnold Layne
    Es ist nicht dasselbe, es braucht zwei, um bescheid zu wissen
    Zwei, um bescheid zu wissen
    Zwei, um bescheid zu wissen

      

    Why can't you see?
    Arnold Layne, Arnold Layne, Arnold Layne,
    Arnold Layne

    Warum verstehst Du's denn nicht?
    Arnold Layne, Arnold Layne, Arnold Layne,
    Arnold Layne

      

    Now he's caught - a nasty sort of person.
    They gave him time
    Doors bang - chain gang - he hates it

    Jetzt ist er gefangen - ein ganzschön anstößiges Persönchen
    Sie gaben ihm Zeit
    Türen schlagen, Kettenrasseln, er hasst es.

      

    Oh, Arnold Layne
    It's not the same, takes two to know
    Two to know, two to know

    Oh, Arnold Layne
    Es ist nicht dasselbe, es braucht zwei, um bescheid zu wissen
    Zwei, um bescheid zu wissen
    Zwei, um bescheid zu wissen

      

    Why can't you see?
    Arnold Layne, Arnold Layne, Arnold Layne,
    Arnold Layne
    Don't do it again.

    Warum verstehst Du's denn nicht?
    Arnold Layne, Arnold Layne, Arnold Layne,
    Arnold Layne
    Mach es nicht nochmal.

      

     

    Fearless

    (Furchtlos)


    Text: Waters/Gilmour
    Musik: Waters/Gilmour
    Vocals: Gilmour
    aus: Works    (01.01.1983)

    Stand:       06.01.2008 02:20:16

    aus "Meddle"


    "Walk on, walk on
    With hope in your heart
    And you'll never walk alone.
    You'll never, walk alone. "

    Das ist ursprünglich ein als Gebet gedachtes Lied von Rogers and Hammerstein

    When you walk
    through a storm,
    Hold your head up high.
    And don't be afraid of the dark.
    At the end of the storm
    Is a golden sky,
    And the sweet silver song of the lark.
    Walk on through the wind
    Walk on through the rain,
    Though your dreams tossed and worn
    Walk on, walk on, With love in your heart,
    And you'll never walk alone.
    You'll never walk alone.


    Wegen des schönen, anfernden Satzes wurde es zum Schlachtruf des FC Liverpool. Die Fans singen das in der Kurve und das hört sich dann so an wie auf der Platte. Es gibt auch eine, vielleicht bekanntere, Pop-Version von "Gerry and the Pacemakers".


    Um noch weitere Verbindungen zu knüpfen:
    Das ist das Lied, das der Computer des Raumschiffs "Heart of Gold" (aus dem "Anhalter" / Douglas Adams) singt, als das Raumschiff auf Maghratea stürzt. (In der deutschen Fassung singt er "Oh Welt, ich muß dich lassen!", was den Witz nicht so gut rüberbringt)


    Fearless

    Furchtlos

     

    You say the hill's too steep to climb
    Climb it.
    You say you'd like to see me try
    Climbing.

    Du sagst der Hügel sei zu steil, ihn zu erklimmen
    Erklimm ihn.
    Du sagst Du würdest gerne sehen
    Wie ich zu klettern versuche.

      

    You pick the place and I'll choose the time
    And I'll climb
    That hill in my own way.
    Just wait a while for the right day.
    And as I rise above the tree lines and the clouds
    I look down, in the sound of the things you said today.

    Du wählst den Ort und ich die Zeit
    Und ich werde diesen Hügel erklimmen
    Auf meine eigene Art und Weise.
    Warte nur ein wenig auf den richtigen Tag.
    Und wenn ich mich über die Baumwipfel und die Wolken erhebe
    Schaue ich hinab, im Klang der Dinge, die Du heute gesagt hast.

      

    Fearlessly the idiot faced the crowd
    Smiling.
    Merciless the magistrate turns 'round
    Frowning.

    Ohne Angst stand der Idiot der Menge gegenüber,
    Lächelnd.
    Erbarmungslos dreht sich der Magistrat um,
    Die Stirn runzelnd.

      

    And who's the fool who wears the crown?
    And go down,
    in your own way
    And every day is the right day
    And as you rise above the fear-lines in the crowd
    You look down, in the sound of the faces in the crowd.

    Und wer ist der Narr, der die Krone trägt?
    Und gehe unter,
    Auf Deine eigene Art und Weise
    Und jeder Tag ist der richtige Tag
    Und wenn Du Dich über die Wipfel der Angst in der Menge erhebst
    Siehst Du hinab, im Klang der Gesichter in der Menge.


      

    "Walk on, walk on
    With hope in your heart
    And you'll never walk alone.
    You'll never walk alone. "

    "Geh weiter, geh weiter,
    Mit Hoffnung in deinem Herzen,
    Und du wirst niemals alleine gehen.
    Du wirst niemals alleine gehen."

      

     

    Brain Damage

    (Hirnschaden)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters
    aus: Works    (01.01.1983)

    Stand:       11.06.2009 20:37:05

    aus "The Dark Side Of The Moon"


    Brain Damage

    Hirnschaden

     

    The lunatic is on the grass.
    The lunatic is on the grass.
    Remembering games and daisy chains and laughs.
    Got to keep the loonies on the path.

    Der Wahnsinnige liegt auf dem Gras
    Der Wahnsinnige liegt auf dem Gras
    Denkt an Spiele und Blumenkränze und Gelächter.
    Man muß die Verückten im Zaum halten.

      

    The lunatic is in the hall.
    The lunatics are in my hall.
    The paper holds their folded faces to the floor
    And every day the paper boy brings more.

    Der Wahnsinnige liegt im Flur.
    Die Wahnsinnigen liegen in meinem Flur.
    Das Papier drückt ihre gefealteten Gesichter zu Boden
    Und jeden Tag bringt der Zeitungsjunge mehr.

      

    And if the dam breaks open many years too soon
    And if there is no room upon the hill
    And if your head explodes with dark forebodings too
    I'll see you on the dark side of the moon.

    Und falls der Damm viele Jahre zu früh bricht
    Und falls kein Platz auf dem Hügel ist
    Und falls auch dein Schädel platzt vor dunklen Ahnungen
    Dann treffen wir uns auf der dunklen Seite des Mondes.

      

    The lunatic is in my head.
    The lunatic is in my head
    You raise the blade, you make the change
    You re-arrange me 'till I'm sane.

    Der Wahnsinnige ist in meinem Kopf
    Der Wahnsinnige ist in meinem Kopf
    Du hebst die Klinge, machst den Schnitt
    Du ordnest mich neu bis ich gesund bin.

    You lock the door
    And throw away the key
    There's someone in my head but it's not me.
    And if the cloud bursts, thunder in your ear
    You shout and no one seems to hear.
    And if the band you're in starts playing different tunes
    I'll see you on the dark side of the moon.

    Du schließt die Tür
    Und wirfst den Schlüssel fort
    Irgendwer ist in meinem Kopf, aber es bin nicht ich.
    Und wenn die Wolken bersten, Donner dein Ohr füllt
    Schreist du auf und niemand scheint dich zu hören.
    Und wenn deine Band beginnt, andere Klänge zu spielen
    Treffen wir uns auf der dunklen Seite des Mondes.

      

    "I can't think of anything to say except...
    I think it's marvellous! HaHaHa!"

    "Ich weiß wirklich nicht, was ich sagen soll, ausser...
    Ich finde es fabelhaft! Hahaha!"

     

     

      

     

    Eclipse

    (Sonnenfinsternis)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters
    aus: Works    (01.01.1983)

    Stand:       02.03.2008 21:34:03

    aus "The Dark Side Of The Moon"


    Eclipse

    Sonnenfinsternis

     

    All that you touch
    All that you see
    All that you taste
    All you feel.
    All that you love
    All that you hate
    All you distrust
    All you save.
    All that you give
    All that you deal
    All that you buy,
    Beg, borrow or steal.

    Alles was du berührst
    All das was du siehst
    Alles was du schmeckst
    Alles was du fühlst
    All das was du liebst
    All das was du hasst
    Wem du misstraust,
    Alles was du bewahrst.
    Alles, was du gibst
    Was du verkaufst,
    All das was du erstehst
    Erbettelst, leihst oder stiehlst.

      

    All you create
    All you destroy
    All that you do
    All that you say.

    All that you eat
    Everyone you meet
    All that you slight
    Everyone you fight.
    All that is now
    All that is gone
    All that's to come
    And everything under the sun is in tune
    But the sun is eclipsed by the moon.

    Alles was du erschaffst
    Alles was du zerstörst
    Alles was du tust
    Alles was du sagst

    Alles was du isst
    Jeden den du triffst
    Alle die du beleidigst
    Die du bekämpfst
    Alles im Jetzt
    Alles Vergangene
    Alles was kommt
    Und alles unter der Sonne ist in Harmonie
    Doch die Sonne wird verfinstert vom Mond.

      

    "There is no dark side of the moon really.
    Matter of fact it's all dark."

    "Es gibt eigentlich keine dunkle Seite des Mondes.
    In Wirklichkeit ist alles dunkel."

     

    See Emily Play

    (Schau Emily Beim Spielen Zu)


    Text: Barrett
    Musik: Barrett
    Vocals: Barrett/Waters/Wright
    aus: Works    (01.01.1983)

    Stand:       27.03.2008 18:44:08

    aus "Relics"

     

     

    See Emily Play

    Schau Emily Beim Spielen Zu

     

    Emily tries but misunderstands, ah ooh
    She's often inclined to borrow somebody's dreams till tomorrow

    Emily versuchts, aber Sie versteht's falsch
    Sie ist oft geneigt, die Träume anderer bis morgen auszuleihen

      

    There is no other day
    Let's try it another way
    You'll lose your mind and play
    Free games for may
    See Emily play

    Es gibt keinen anderen Tag
    Lass es uns anders versuchen
    Du verlierst deinen Verstand und spielst
    "Games for May"* für lau
    Schau' Emily beim spielen zu

    Soon after dark Emily cries, ah ooh
    Gazing through trees in sorrow hardly a sound till tomorrow

    Emily heult, bald nachdem es dunkel wurde, ah oooh
    Leidvoll starrt sie durch die Bäume, und macht bis morgen kaum einen Laut

      

    There is no other day
    Let's try it another way
    You'll lose your mind and play
    Free games for may
    See Emily play

    Es gibt keinen anderen Tag
    Lass es uns anders versuchen
    Du verlierst deinen Verstand und spielst
    "Games for May" für lau
    Schau' Emily beim spielen zu

      

    Put on a gown that touches the ground, ah ooh
    Float on a river forever and ever, Emily, Emily

    Zieh einen Umhang an, der den Boden berührt, ahh uuuh
    Treibe auf einem Fluss, für immer und immer, Emily, Emily

      

    There is no other day
    Let's try it another way
    You'll lose your mind and play
    Free games for may
    See Emily play

    Es gibt keinen anderen Tag
    Lass es uns anders versuchen
    Du verlierst deinen Verstand und spielst
    "Games for May" für lau
    Schau' Emily beim spielen zu

      
         

     

    Several Species Of Small Furry Animals Gathered Together In A Cave And Grooving With A Pict

    (Verschiedene Arten Kleiner Pelziger Tiere Versammelt Zusammen In Einer Höhle Und Mit Einem Urschotten Groovend)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters
    aus: Works    (01.01.1983)

    Stand:       07.02.2008 23:28:59

    aus "Ummagumma"


    Several Species Of Small Furry Animals Gathered Together In A Cave And Grooving With A Pict

    Verschiedene Arten Kleiner Pelziger Tiere Versammelt Zusammen In Einer Höhle Und Mit Einem Urschotten Groovend

     

    Aye an' a bit of Mackeral settler rack and ruin
    ran it doon by the haim, 'ma place
    well I slapped me and I slapped it doon in the side
    and I cried, cried, cried.

    The fear a fallen down taken never back the raize
    and then Craig Marion, get out wi' ye Claymore out mi pocket
    a' ran doon, doon the middin stain
    picking the fiery horde that was fallen around ma feet.

    Never he cried, never shall it ye get me alive
    ye rotten hound of the burnie crew.
    Well I snatched fer the blade O my Claymore
    cut and thrust and I fell doon before him round his feet.
    Aye!
    A roar he cried
    frae the bottom of his heart that I would nay fall but as dead,
    dead as 'a can be by his feet; de ya ken?

    ...and the wind cried back.

    I bin a weng an Mackeral-Siedler, ausnandbroche und ruiniert
    Hons in de Heide vesaut, do, wo i wohn
    Hajo, und i hob mi gschlong, do drunda, an d'r Seite
    Und i hon gheilt und hgeilt und gheilt

    Die Angscht, zum falle und nimme zrick zum komme.
    Und dann de Craig Marion, kommsch jetz do raus mit dem Kläimohr, raus aus meinre Däsche!
    Und bin nab grennt, mitte'nab.
    Hon die wilde Horde aufghebt, wo an meine Fieß gfalle isch.

    Nie hot der gheilt, ab'r nie hotter mi lebendig mache solle
    Du verrotteter Keeter, verbrennte... öhm... Kruh?
    Hajo, i hob noch d'r Klinge gschnappt, oh, mei Kläimohr
    Kräftige Schnitt und i bin vor seine Fieß glandet
    Jawoll!
    Brüllend hot der gschrie!
    Anscht, tief aus seim Herz raus, dass i doht umgfloge wär
    Doht wie i bloß sei kenne hon vor seine Fieß, woisch?

    ... und d'r Wind hot zrick gheilt.


     Nach diversen Sessions mit diversen schottisch-stämmigen Mitstudenten haben wir uns für die Brian Tompsett-Interpretation entschieden.
    Tiefstes schottisch kann man aber nich auf Hochdeutsch übersetzen. Darum dies nun auf tiefstem schwäbisch.



    Für die ganz Interessierten hier trotzdem noch die, zugegebenermaßen recht wirre, Fassung in echtem Deutsch:

    Ich bin ein bisschen ein Mackeral-Siedler, zerbrochen und ruiniert
    Ich habs in der Heide versaut, da, wo ich wohne
    Naja, und ich hab mich geschlagen und zwar, da unten an der Seite
    Und ich hab geweint und geweint und geweint
     
    Die Furcht, zu fallen und nie mehr wieder hochzukommen.
    Und dann Craig Marion, komm raus mit deinem Claymore, raus aus meiner Tasche
    Und bin runtergerannt, mitten runter.
    Die wilde Horde aufhebend, die zu meinen Füssen gefallen war.
     
    Niemals hat er geweint, aber niemals sollte er mich zum Leben erwecken
    Du verrotteter Köter verbrannter... eehh... crew?
    Naja, ich schnappte nach der Klinge, oh meine Claymore
    Kräftiger Schnitt, und ich landete vor seinen Füßen
    Japp!
    Brüllend schrie er.
    Angst, tief aus seinem Herzen, dass ich tot umgefallen wär
    Tot wie ich nur sein konnte vor seinen Füßen, weißte?
     
    ... und der Wind weinte zurück.

     

     

    Free Four

    (Freie Vier)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters
    aus: Works    (01.01.1983)

    Stand:       06.01.2008 14:56:17

    aus "Obscured By Clouds"


    Free Four

    Freie Vier

     

    The memories of a man in his old age
    Are the deeds of a man in his prime.
    You shuffle in gloom of the sickroom
    And talk to yourself as you die.

    Die Erinnerungen eines Mannes im hohen Alter
    Sind die Taten eines Mannes in seiner Blütezeit.
    Du machst Ausflüchte in der Düsterkeit des Krankenzimmers
    Und sprichst mit Dir selbst wenn Du stirbst.

      

    Life is a short, warm moment
    And death is a long cold rest.
    You get your chance to try in the twinkling of an eye:
    Eighty years, with luck, or even less.

    Das Leben ist ein kurzer, warmer Augenblick
    Und der Tod ist eine lange, kalte Ruhe.
    Du bekommst die Chance es zu versuchen, einen Wimpernschlag lang:
    Achtzig Jahre, mit Glück, oder noch weniger.

      

    So all aboard for the American tour,
    And maybe you'll make it to the top.
    And mind how you go, and I can tell you, 'cause I know
    You may find it hard to get off.

    Also alles an Bord für die Amerika-Tour,
    Und vielleicht wirst Du es bis zur Spitze schaffen.
    Und überlege Dir, was du tust, und ich kann es Dir verraten, daß
    es dir schwer fallen wird, wieder runterzukommen.

      

    You are the angel of death
    And I am the dead man's son.
    And he was buried like a mole in a fox hole.
    And everyone is still on the run.

    Du bist der Engel des Todes
    Und ich bin des toten Mannes Sohn.
    Und er wurde begraben wie ein Maulwurf in einem Fuchsbau.
    Und jedermann ist immer noch auf der Flucht.

      

    And who is the master of fox hounds?
    And who says the hunt has begun?
    And who calls the tune in the courtroom?
    And who beats the funeral drum?

    Und wer ist der Herr der Jagdhunde?
    Und wer sagt, daß die Jagd begonnen hat?
    Und wer stimmt die Melodie beim Gericht an?
    Und wer schlägt die Leichentrommel?

      

    The memories of a man in his old age
    Are the deeds of a man in his prime.
    You shuffle in gloom in the sickroom
    And talk to yourself till you die.

    Die Erinnerungen eines Mannes im hohen Alter
    Sind die Taten eines Mannes in seiner Blütezeit.
    Du machst Ausflüchte in der Düsterkeit des Krankenzimmers
    Und sprichst mit Dir selbst wenn Du stirbst.

    Embryo

    (Embryo)


    Text: Waters
    Musik: Waters
    Vocals: Waters
    aus: Works    (01.01.1983)

    Stand:       05.02.2008 13:07:40


    Embryo

    Embryo

     

    All this love
    Is all I am,
    A ball is all I am.
    I'm so new
    Compared to you
    And I am very small.
    Warm glow,
    Moon glow,
    Always need a little more room.
    Waiting here,
    Seems like years,
    Never see the light of day.

    All diese Liebe
    Ist alles, was ich bin
    Ein Ball ist alles, was ich bin.
    Ich bin so neu
    Verglichen mit Dir
    Und ich bin sehr klein.
    Warmes Glühen
    Mondglühen
    Brauche immer etwas mehr Platz
    Warte hier
    Kommt mir vor wie Jahre,
    Sehe nie das Tageslicht.

      

    All around
    I hear strange sounds
    Come gurgling in my ear.
    Red the light
    And dark the night
    I feel my dawn is near.
    Warm glow,
    Moon glow,
    Always need a little more room.
    Whisper low
    Here I go,
    I will see the sunshine show.

    Rundum
    Höre ich eigenartige Geräusche
    Die gurgelnd in mein Ohr gelangen
    Rot das Licht
    Und dunkel die Nacht
    Ich fühle, dass meine Morgendämmerung nah ist.
    Warmes Glühen
    Mondglühen
    Brauche immer etwas mehr Platz
    Flüstere leise
    Los geht's,
    Ich werde die Sonnenschein-Show sehen.

    Quelle: www.bruder-franziskus.de

     

    Unterkategorien